Freitag, 06. November 2015, 9:09 Uhr

Amy Winehouse: Noomi Rapace soll die Skandalmusikerin spielen

Ein erster Spielfilm soll das Leben von Amy Winehouse, die 2011 mit nur 27 Jahren in London an einer schweren Alkoholvergiftung starb, beleuchten.

Amy Winehouse: Noomi Rapace soll die Skandalmusikerin spielen

Wie der ‘Hollywood Reporter’ und auch das Filmportal ‘Screendaily.com’ berichteten, will die irische Filmemacherin Kirsten Sheridan (39, Der Klang des Herzens») nach ihrem eigenen Skript unter dem Arbeitstitel ‘Amy Winehouse’ Regie führen. Die schwedische Schauspielerin Noomi Rapace (35, ‘The Drop – Bargeld’, ‘Kind 44’, ‘Verblendung’) verhandelt den Berichten nach um die Hauptrolle. Sheridan ist die Tochter des irischen Regisseurs Jim Sheridan (‘Im Namen des Vaters’, ‘Mein linker Fuß’). Derzeit werde allerdings noch um die Musikrechte für den Film gefeilscht, was sich als nicht einfach gestalten dürfte, weil die Winehouse-Familie immer gegen so ein Projekt war.

Amy Winehouse: Noomi Rapace soll die Skandalmusikerin spielen

Mehr: Kommt Schweden-Star Noomi Rapace als Frau Ferrari?

Noomi Rapace gelangte mit der Verfilmung der ‘Millenium-Trilogie’ zu ihrem internatinalen Durchbuch. Hollywood rief und es weinkten Rollen in ‘Sherlock Holmes: Spiel im Schatten’, ‘Prometheus – Dunkle Zeichen’ oder in ‘Dead Man Down’. Bereits die Dokumentation “Amy” brachte Aufstieg und Absturz der britischen Soulsängerin Amy Winehouse bereits auf die Leinwand. (dpa/KT)

Fotos: SIPA/WENN.com