Freitag, 06. November 2015, 16:50 Uhr

Was macht eigentlich TV-Schuldnerberater Peter Zwegat?

Peter Zwegats RTL-Reihe ‘Raus aus den Schulden’ ist inzwischen zu einem Klassiker des Privatfernsehens geworden. 135 reguläre Folgen und ein paar Specials sind seit dem Jahr 2007 gelaufen.

Was macht eigentlich TV-Schuldnerberater Peter Zwegat?

Doch nach immer weiter gefallenen Quoten muss sich der 65-jährige Schuldnerberater aus Berlin neu orientieren. Wie und in welcher Form sein Format, in dem er Privatleute vor der Insolvenz bewahren will, weitergeführt wird, ist derzeit offen. Doch bald könnte es eine Rückkehr des beliebten 65-Jährigen geben, wie RTL gegenüber ‘Bild.de’ erklärte: “Wir sind mit Herrn Zwegat in der Weiterentwicklung des Formats.” Angeblich plane der Kölner Sender Extra-Ausgaben mit Prominenten plane. Der Sender habe angeblich mehrere Personen angefragt – unter anderem zwei ehemalige Teilnehmerin des Dschungelcamps. Das alles wollte der Sprecher allerdings bestätigen noch dementieren.

“Wir sind mit der Doku sehr zufrieden und befinden uns gemeinsam mit Peter Zwegat in der Weiterentwicklung des Formats”, teilte ein Sprecher des Senders laut dpa lediglich mit.

Das Publikumsinteresse an Zwegat hat jedoch deutlich nachgelassen: Wohnten in der ersten Staffel 2007 noch durchschnittlich 4,86 Millionen Menschen jeder Folge bei, so fiel die Zahl bei der letzten Staffel im Sommer 2015 auf 2,53 Millionen. Der Marktanteil beim für RTL wichtigen Publikum zwischen 14 und 59 Jahren sank von 23,4 auf 12,8 Prozent. (dpa/Bang)

Foto: RTL/ Andreas Friese