Montag, 09. November 2015, 12:45 Uhr

Big Brother: Kevin spricht hier über seinen Auszug und Sharon

Der überraschende Auszug von Manuel und Kevin aus dem Big-Brother-Haus sorgte für Wirbel. Nicht nur drin, sondern auch draußen.  Von  Fans der Sendung müssen sich die Jungs neben Beifall auch Kommentare wie diese gefallen lassen: “Die Männer sind alle Heulsusen und Muttersöhnchen ohne Durchhaltevermögen.”

Big Brother: Kevin spricht hier über seinen Auszug und Sharon

klatsch-tratsch.de hat Kevin nach seiner Motivation für den Auszug, über Sharon und künftige Pläne befragt.

Was hast Du die ersten Stunden nach Deinem Auszug gemacht?
Ich habe die Freiheit erstmal genossen und bin dann anschließend zu meiner Familie gefahren.

Kannst du deine Gründe für den Auszug nochmal darlegen?
Als erstes möchte ich in Erinnerung rufen, dass ich das Projekt „Big Brother“ als ein großes Abenteuer gesehen habe. Ich wollte vieles mitnehmen und schauen, wie ich das ganze physisch wie psychisch verkraften werde. „Big Brother“ hatte natürlich auch viele tolle Momente.
Aber jetzt zu den Gründen, warum ich freiwillig das Haus verlassen habe: Ich bin mehrmals an meine Grenzen gestoßen: Das Essen, die Langeweile, der Schlafmangel. Das war eine große Herausforderung für mich! Für mich sollte „Big Brother“ „Das Experiment“ heißen. Zudem habe ich beide Bereiche wie den Strafbereich mit sieben Tagen und den Wohnbereich kennengelernt. Ich habe mich auch in einigen Situation nicht wieder erkannt und merkte daran, jetzt ist der Zeitpunkt gekommen den Schlussstrich zu ziehen!

UPDATE 10. November: Manuel hält Sharon nach seinem Auszug für eine krasse Schauspielerin

Big Brother: Kevin spricht hier über seinen Auszug und Sharon

Wirst Du und Sharon euch wiedersehen, unabhängig von der Finalshow?
Warum denn nicht ? Wir werden uns definitiv wiedersehen. Ich mag sie sehr!

Wie geht es nun für mich weiter ?
Ich lasse gerade erst einmal alles auf mich zukommen und wirken, und dann werde ich in den nächsten Wochen bekannt geben, wie der Weg für mich weiter geht. Es ist unbeschreiblich toll, so ein Feedback zu bekommen. Dafür erstmal auch vielen Dank und gerade an die Leute die mit mir gefiebert haben!

Was glaubst du: Wer wird Sieger der 12.Staffel ?
Ich glaube es wird eine eher ruhige Person im Haus gewinnen, aber ich hoffe und wünschen es meinem Freund Atchi.

Big Brother: Kevin spricht hier über seinen Auszug und Sharon

Was nimmst du Positives aus dem Haus mit ?
Ich habe viele neue Erfahrungen gemacht, neue Freunde dazu gewonnen wie z.B Atchi, Sharon, Thomas und ganz besonders Manuel. Ich weiß jetzt schon, dass die Freundschaft zwischen Manuel und mir eine außergewöhnlich tolle Freundschaft ist. Zudem habe ich viele neue Situationen kennen gelernt, z.B. wie es ist, wenn man nicht viel oder fast nichts zu essen hat. Wie es ist, die Freiheit oder auch andere Sachen aus dem realen Leben nicht mehr zu haben.

Und das hier gibt’s heute ab 22.10 Uhr bei Big Brother zu sehen: Thomas versus Sharon!
Die bevorstehende Nominierung in der morgigen Live-Show „Big Brother –Die Entscheidung“mit Jochen Bendel (10. November 2015, 20.15 Uhr auf sixx) wirft ihre Schatten voraus.Thomas gibt alles, damit Sharon (die sich derzeit sehr krank fühlt) nominiert wird.

Big Brother: Kevin spricht hier über seinen Auszug und Sharon

Thomas‘ Unmut gegenüber Sharon wird allerdings auch immer größer. Er gibt der Blondine die Schuld dafür, dass sein Kumpel Kevin freiwillig ausgezogen ist: „ Ihr hättet es von Anfang sein lassen sollen. Du bist immer wieder hinter ihm hergelaufen!Er ist raus deswegen!“ Und so zeigt der Rache-Profi,was er kann. Der Reihe nach macht er bei Bianca, Christian und Lusy Stimmung gegen Sharon. Mit Erfolg: Alle wollen Sharon nominieren.
Der hinterlistige Wadenbeisser Thomas ist am Ziel: „ Jetzt sind wir schon zu viert!“

Übrigens: Sharon verriet auch ihre Pläne gegenüber Kevin: „Ich muss dringend mit ihm draußen das Gespräch suchen. Der Abgang von ihm war total der falsche Zeitpunkt!“


Fotos: SIXX