Montag, 09. November 2015, 20:50 Uhr

Scarlett Johansson kassierte mehr als 18 Millionen Euro als "Black Widow"

Scarlett Johansson verdiente für ihren Streifen ‘Avengers: Age of Ultron’ angeblich mehr als doppelt so viel wie ihr Co-Star Chris Evans. Wie die Seite ‘cinemanblend.com’ berichtete, erhielt die Schauspielerin umgerechnet mehr als 18 Millionen Euro für ihre Rolle als ‘Black Widow’.

Scarlett Johansson kassierte mehr als 18 Millionen Euro als "Black Widow"

Der ‘Captain America’-Darsteller verdiente lediglich 6,4 Millionen Euro – nur fast ein Drittel des Lohnes der blonden Schönheit. Damit ist der 34-Jährige aber noch immer reicher als der Rest des Casts: Jeremy Renner wurde für seine Darstellung von ‘Hawkeye’ mit 5,7 Millionen Euro belohnt, Chris Hemsworth erhielt als ‘Thor’ nur 5 Millionen Euro. Zahlen, bei denen Mark Ruffalo nur grün vor Neid werden kann: ‘Hulk’ verdiente mit 2,6 Millionen Euro am wenigsten. Summiert man alle bisher genannten Löhne, dann erhält man den Betrag, den Robert Downey Jr. für das Anziehen des ‘Iron Man’-Kostüms erhielt: 37 Millionen Dollar.

Mehr zu Scarlett Johansson: „Mein Leben steht Kopf, seit Rose da ist“

Dass das Gehalt des 50-Jährigen nicht von dieser Welt ist, weiß auch Gwyneth Paltrow. Diese spielte in ‘Iron Man’ die Frau an seiner Seite. Und soll dafür um einiges weniger verdient haben als der Hollywoodstar. “Schau her, niemand ist das Geld wert, das Robert Downey Jr. wert ist”, erlärte die Oscargewinnerin und fügte hinzu: “Aber wenn ich dir den Unterschied verraten wurde, wärst du wahrscheinlich platt.”

Dass diese Summen überhaupt nicht stimmen müssen, weiß man inzwischen. Ein Hollywood-Insider verriet, dass diese Summe gerne vertraglich festgehalten weeden, um den Wert eines Stars zu erhöhen. Die Künstler müssen dann aber einen Großteil der Gage zurücküberweisen.

Foto: WENN.com