Montag, 09. November 2015, 22:47 Uhr

Victoria Beckham gibt der Schwester Kohle für ihren Laden

Victoria Beckham pumpte Geld in den Modeladen ‘Hidden Closet’ ihrer kleinen Schwester Louise Flood. Der Laden in Hoddeston, Hertfordshire, verkauft Kleidung, Taschen und Schmuck, orientiert sich dabei aber nicht an dem Luxuslabel ihrer Schwester.

Victoria Beckham gibt der Schwester Kohle für ihren Laden

Die Preise sind ganz im Gegenteil eher an den kleineren Geldbeutel angepasst. Die ‘Spice Girls’-Sängerin greift ihrer Schwester aber nicht nur finanziell unter die Arme, auch ihr Sohn Brooklyn soll halbtags dort arbeiten. Die Erfahrung eines normalen Arbeitsumfelds sei wichtig für die Beckhams. “Victoria hat ihr finanziell auf die Beine geholfen […] David denkt auch, dass es wichtig ist, den Kindern Arbeitsmoral beizubringen, deswegen hilft Brooklyn halbtags im Laden aus”, so der Insider. Das Interesse für Mode scheint also in der Familie zu liegen.

Mehr: Victoria Beckham kommt mit Billig-Mode-Kollektion

Ein angeblicher Insider berichtete gegenüber der britischen Zeitung ‘The Sun’: “Louise hat immer schon großes Interesse an Vics Modearbeit gezeigt – das schien ein natürlicher Schritt zu sein.” Victoria wurde letzte Woche sogar mit dem ‘British Luxury Brand of the Year’-Award in London ausgezeichnet. Sie äußerte sich dankbar über den Preis: “Ich fühle mich ein bisschen überwältigt, weil mir das wirklich unglaublich viel bedeutet. Ich habe immer schon groß geträumt. Ich glaube an kreative Visualisierung. […] Ich bin stolz auf mich und ich bin stolz auf mein Team.”

Foto: WENN.com