Dienstag, 10. November 2015, 18:05 Uhr

Benedict Cumberbatch wurde von der Queen geehrt

Britenstar Benedict Cumberbatch ist heute von Königin Elizabeth II. für seine Verdienste im Bereich der darstellenden Künste mit dem Ehrentitel des britischen Königshauses geehrt worden.

 Benedict Cumberbatch wurde von der Queen geehrt

Die Queen (89) habe den ‘Sherlock’-Schauspieler am Dienstag im Buckingham Palast empfangen, um ihm den Titel CBE (Commander of the Order of the British Empire) zu verleihen, berichtete die britische Nachrichtenagentur Press Association (PA). Das ist knapp vorbei am Ritterschlag, die Auszeichnung liegt eine Stufe darunter. Cumberbatch ist mit 39 Jahren einer der jüngsten Schauspieler, dem diese Ehrung zuteilgeworden ist.

Im Gespräch mit dem Sender ‘BBC’ erklärte der Brite, wie aufregend es für ihn war, die Königin zu treffen. “Es ist fantastisch, es ist ganz schön aufregend, nichts kann einen so wirklich darauf vorbereiten”, verkündete der beliebte Schauspieler.

Der frischgebackene Vater fügte hinzu: “Es ist ein einzigartiges Ereignis und ich fühle mich sehr geehrt, hier zu sein und geschmeichelt, dass ich auf eine solche Art anerkannt werde. Es war wunderbar, es war das erste Mal, dass ich sie getroffen habe und sie zu treffen und von ihr ausgezeichnet zu werden, das war unglaublich.”

Erst kürzlich war der Filmstar im Londoner Barbican Theatre in der Rolle des Hamlet auf der Bühne zu sehen gewesen. Neben der BBC-Serie ‘Sherlock’, in der Cumberbatch seit Jahren höchst erfolgreich Kriminalfälle aufklärt, war er zuletzt auch in der Filmbiografie über Alan Turing ‘The Imitation Game – Ein streng geheimes Leben’ zu sehen. Derzeit ist er im Mafia-Streifen ‘Black Mass’ als Billy Bulgar in den Kinos, 2016 soll der Film ‘Doctor Strange’ in die Kinos kommen. (dpa/KT/Bang)

Foto: WENN.com