Dienstag, 10. November 2015, 20:51 Uhr

Die Lady kann auch anders: Azealia Banks haut zu

Azealia Banks hat zugehauen. Die Rapperin ist in einen unschönen Fall verwickelt, der sich im ‘Break Room’ in Los Angeles abgespielt haben soll. Laut ‘TMZ’ soll Banks einen Security-Mitarbeiter geschlagen haben, der Vorfall ist sogar als Video auf der Seite abrufbar.

Die Lady kann auch anders: Azealia Banks haut zu

Angeblich hatte sie mit ihrer Entourage in dem Nachtclub ziemlich ausschweifend gefeiert. Dann soll ein Security-Mitarbeiter sie gebeten haben, zu gehen. Angeblich soll die Musikerin nämlich versucht haben, den Feueralarm auszulösen. Der Türsteher hat sie daraufhin am Arm gepackt und daraufhin sind sie und ihre Begleiter ausgerastet und haben den Mann attackiert.

Mehr: Azealia Banks flippt auf Flug nach Los Angeles aus

Dass Banks ihre Wut oft nicht unter Kontrolle hat, bewies sie bereits kürzlich mit einem wütenden Twitterpost gegen ihre Kolleginnen: “Dass Miley Cyrus weiß, was sie sagt, ist so bescheuert wie sch****. Es muss ein Witz sein… Macht sie sich nicht selber über sich lustig? Ja? Nein? Wie auch immer, der Sch*** ist so banal wie Dreck und nimmt viel zu viel Raum ein. All ihr Schl***en seid bekloppt und macht langweilige Musik und klaut euch euren Stil von den ganzen Mädels in Downtown New York City. Es ist so lustig, aufzuwachen und Nicki und Miley oder Nicki und Taylor sich bekämpfen zu sehen, wenn sie ALLE die simpelste Ar***-Musik machen. ES IST EIN WETTBEWERB DER EINFÄLTIGKEIT. EINFÄLTIG, EINFÄLTIG, EINFÄLTIG.”

Foto: WENN.com