Dienstag, 10. November 2015, 12:25 Uhr

Gwen Stefani und Blake Shelton: Ist diese angebliche Liebe nur Show?

Gwen Stefani und Blake Shelton mussten versichern, dass sie sich im Falle einer Trennung noch immer gut verstehen. Hintergrund ist die gemeinsame TV-Show ‘The Voice’ und deren Verantwortliche, die die Show nicht gefährden wollen.

Gwen Stefani und Blake Shelton: Ist diese angebliche Liebe nur Show?

Seit Bekanntgabe der Liebelei zwischen den beiden Juroren sind die Quoten natürlich explodiert, eine Liebesgeschichte innerhalb der Jury feuert natürlich das Interesse zusätzlich an. Die ausführenden Produzenten gehen in diesem Falle laut ‘Radar Online’ auf Nummer sicher und ließen sich sogar angeblich per Vertragsklausel bestätigen, dass es im Härtefall keine hässliche Trennung zwischen Stefani und Shelton geben wird, wie ein Insider berichtet: “Die Studiobosse haben die beiden gleich zu sich zitiert, als sie zugegeben haben, dass sie ein Paar sind. Sie diskutierten die Situation und auch den möglichen Fall einer Trennung.

Mehr: Gwen Stefani und Blake Shelton machen’s offiziell

Die ausführenden Produzenten haben sogar darüber gesprochen, eine Trennungs-Vertragsklausel für diesen Fall aufzusetzen.” Die beiden zeigten sich ganz verständnisvoll: “Gwen und Blake haben ihnen versichert, dass sie sich, im Falle einer Trennung, freundschaftlich einigen werden, weil keiner von ihnen die Show aufs Spiel setzen will.” Zudem sollten die beiden künstlich vor den Kameras flirten: “Gwen und Blake wurden dazu aufgefordert, in dieser Woche ihre Flirtereien für die Kameras noch zu verstärken”, so der Insider weiter.

Foto: Instagram