Dienstag, 10. November 2015, 14:37 Uhr

Kanye West: Täglich 500 Dollar zum Haareschneiden?

Hier ist mal wieder eine von den Geschichten aus den tiefsten Niederungen des Boulevards: Kanye West gibt angeblich täglich 500 Dollar für seinen Friseur aus! Diesen Bullshit behauptet angeblich Ronald Fenty, der Vater von Popstar Rihanna, der seine Tochter und den umstrittenen Rapper 2010 auf ihrer gemeinsamen Tour begleitet hatte.

Kanye West: Täglich 500 Dollar zum Haareschneiden?

Gegenüber dem britischen ‘Heat’-Magazin zeigte sich Fenty irritiert, als er sich zu den eigenwilligen Ausgaben des Musikers äußerte, denn “ich verstehe gar nicht, wie so viel Haar geschnitten werden soll. Kanye liebt einfach ein frisches Aussehen.” Über das Jahr ergibt das eine Summe von fast 200.000 Dollar, die der Rapper für Haar-Styling ausgibt. Der persönliche Friseur von West, Ibn Jasper, traf den Weltstar zum ersten Mal vor 20 Jahren in Chicago, wo der Haarkünstler damals sein Geschäft hatte.

Mehr zu Kanye West: Yeezy wurde zum „Schuh des Jahres“ gekürt

“Er hat mich gebeten, nach New York City umzuziehen und ich sagte ihm, ich würde es tun, sobald er mir das zahlen könne, was ich in meinem Geschäft in Chicago einnehme”, erinnerte sich Jasper im Interview. West habe noch einige Jahre gebraucht, sich seinen persönlichen Friseur leisten zu können. Nun kann er im Jahr immerhin so viel für ihn ausgeben wie manche Menschen in Deutschland für 15 fabrikneue Renault Twingos.

Foto: WENN.com