Dienstag, 10. November 2015, 16:11 Uhr

Kourtney Kardashian und Scott Disick: Neue Chance durch Paartherapie?

Kourtney Kardashian (36) möchte ihrem Ex-Freund Scott Disick (32) offenbar eine neue Chance geben. Deshalb sollen die beiden seit Kurzem angeblich eine Paartherapie besuchen. Das berichtet das amerikanische Promiportal ‚Radar Online’.

Kourtney Kardashian und Scott Disick: Neue Chance durch Paartherapie?

Demnach wäre das ehemalige Paar, das seit 2006 liiert war und sich im Juni dieses Jahres wegen Affärengerüchten um den 32-Jährigen trennte, zwar nicht wieder offiziell zusammen. Ein großer Schritt in Richtung einer möglichen Versöhnung sei damit aber schon getan. Die erste Sitzung fand laut ‚Radar Online’ offenbar letztes Wochenende in Disicks Alkohol-Entzugsklinik in Malibu statt. Dort hält sich der 32-Jährige momentan wegen seiner langjährigen Alkoholprobleme auf. Kardashian wäre bei ihrem Besuch in der Klinik aber nicht alleine gekommen. Sie soll nämlich von ihren drei gemeinsamen Kinder Mason (5), Penelope (3) und Reign (1) begleitet worden sein.

Mehr: Scott Disick wieder zurück in der Entzugsklinik

Ein angeblicher „Insider“ habe dem US-Promiportal außerdem verraten, dass Disick mittlerweile offenbar genau weiß, wer für seine ständigen Affären verantwortlich ist: „Während der stundenlangen [Paartherapie-]Sitzung, hat Scott ihr erzählt, dass seine Sucht 100prozentig hinter seinem Fremdgehen steckt und dass er so etwas nie tun würde, wenn er nüchtern wäre.“

Und obwohl diese Aussage eher wie eine schlechte Entschuldigung klingt, soll die Schwester von Kim Kardashian (35) angeblich echte Hoffnung auf einen Neuanfang haben. Der „Insider“ erklärt: „Sie ist wirklich stolz darauf, wie erwachsen er geworden ist, seit er dieses Mal einen Alkoholentzug durchführt. Sie wünscht sich für ihn, dass es ihm besser geht, so dass er für seine Kinder dasein kann.“ Wie heißt es doch so schön: Die Hoffnung stirbt zuletzt…(CS)

Foto: WENN.com