Mittwoch, 11. November 2015, 11:42 Uhr

Brad Pitt dreht koreanischen Monster-Film mit Jake Gyllenhaal

Brad Pitt produziert einen koreanischen Monster-Film. Das Projekt mit dem Namen ‘Okja’ wird von der Produktionsfirma des Schauspielers, ‘Plan B Entertainment’, produziert. Wie ‘Variety’ berichtet, wird das einer der ersten Filme in Asien sein, der von Netflix unterstützt wird.

Brad Pitt dreht koreanischen Monster-Film mit Jake Gyllenhaal

Eine illustren Besetzung gibt es auch schon: Tilda Swinton, Jake Gyllenhaal, Paul Dano, Bill Nighy und Kelly MacDonald werden in dem Streifen mitspielen. Der Filmemacher Bong Joon-ho, der auch für ‘Snowpiercer’ verantwortlich war, inszeniert den Streifen. Er zeigte sich voller Tatendrang: “Es ist eine tolle Möglichkeit für mich als Regisseur. Für ‘Okja’ brauchte ich ein größeres Budget als für ‘Snowpiercer’ und kreativen Freiraum. Netflix hat mir diese Konditionen bieten können. Plan B Entertainment hat außerdem mutige und tolle Filme produziert. Ich erwarte, dass sich diese Abenteuerlust mit ‘Okja’ weiterführen lässt.”

Mehr zu Brad Pitt: Champagner für’s Personal

Im April 2016 sollen die Dreharbeiten beginnen, allerdings ist das Monster eher friedlicher Natur, wie der Filmemacher weiter verriet: “Es ist ein großes Tier mit einer sanften und netten Art. Die Geschichte dreht sich um ein Mädchen vom Lande und ein Monster. Für mich fühlt sie die Welt, in der das Mädchen und Okja leben, mehr wie ein Monster an. Ich wollte ihre bizarre Reise durch die harte Welt in einer originellen Art und Weise erzählen.”

Foto: WENN.com