Donnerstag, 12. November 2015, 9:52 Uhr

GZSZ: Tommy Schlesser komt mit Gastrolle. Tommy wer?

In seiner Heimat Luxemburg ist Tommy Schlesser schon ein kleiner Star. Nun wird Tommy Schlesser (26) auch in Deutschland bekannt. Im RTL-Vorabend-Hit “Gute Zeiten, schlechte Zeiten” übernimmt er ab Folge 5.891 am 9.12.2015 eine kleine Gastrolle als flotte Haushaltshilfe Eike Habicht.

GZSZ: Tommy Schlesser komt mit Gastrolle. Tommy wer?

Die Mission des Luxemburgers: An vier Drehtagen und in 16 Szenen für 3 Episoden (bis Folge 5.893 am 11.12.2015) den GZSZ-Damen und besonders Maren den Kopf zu verdrehen… Ob Schlesser das geschafft hat, wie der Dreh in den GZSZ-Studios in Babelsberg war und wie man sich als Sexobjekt so fühlt, berichtet der Schauspieler im Interview mit RTL.

Wie waren die Dreharbeiten?
Der Dreh hat mir unglaublich viel Spaß gemacht. Das ganze Team war super freundlich und ich habe mich jeden Abend auf den nächsten Drehtag gefreut. Es war auch sehr interessant zu sehen, wie am Set gearbeitet wird. So wurde zum Beispiel mit drei Kameras gleichzeitig gedreht. Dies erlaubt der Crew, alles schneller im Kasten zu haben.

Mit wem hast du gedreht?
Ich hatte Szenen mit Daniel Fehlow (Leon), Vincent Krüger (Vince), Lea Marlen Woitack (Sophie), Anne Menden (Emily), Tayfun Baydar (Tayfun) und Clemens Löhr (Alexander). Hauptsächlich habe ich aber zusammen mit Eva Mona Rodekirchen gespielt, da unsere Rollen (Maren und Eike) eine Affäre haben werden. Es war auch die eine oder andere intensivere Szene dabei. (lacht)

GZSZ: Tommy Schlesser komt mit Gastrolle. Tommy wer?

Was ist deine Story?
Ich spiele den Eike Habicht. Er kommt aus Neuseeland und arbeitet neben seinem Studium als Haushaltshilfe, um sich sein Taschengeld zu verdienen. Da Sophie beide Arme gebrochen hat, braucht sie zu Hause eine Hilfe. Hier kommt Eike ins Spiel. Sophie und Emily stehen auf ihn. Leon ist natürlich nicht begeistert, als sich die Putzhilfe als potenzieller Konkurrent herausstellt. Im Mauerwerk lernt Eike dann Maren kennen. Er ist vom ersten Moment an von ihr begeistert. Sie flirten und kommen sich näher: Sehr viel näher um ehrlich zu sein! Eike ist ein richtiger Frauenheld, hat aber nur Augen für eine! Was noch alles passiert muss man sich dann im TV anschauen (lacht).

Wie fühlt man sich als männliches Sex-Objekt und Bügelhilfe?
Komisch, dass ich immer das Gleiche gefragt werde, obwohl ich mich selbst nicht als ‚Sex-Objekt’ sehe. Grund hierfür könnte sein, dass ich oft den ‚Frauenheld’ in meinen Rollen spiele. Ich habe kein Problem damit, so bezeichnet zu werden, da es ja eigentlich ein Kompliment ist. Und wenn man dann ein solches ,Sex-Objekt’ mit einer Haushaltshilfe kombiniert, bekommt man doch die perfekte Mischung für jede Fantasie. Also: Ein doppeltes Kompliment.

Wie wichtig ist dir dein Körper?
Ich achte schon auf meinen Körper. Ich versuche immer in Form zu bleiben. Ich bin aber nicht einer von diesen Fitness-Freaks. Ich trainiere auch normalerweise auf ein Ziel hin: Sei das für ein Shooting, eine Bett-Szene
oder nur für den Strand im Urlaub. Ich esse einfach zu gerne um auf all die Leckereien zu verzichten.

GZSZ: Tommy Schlesser komt mit Gastrolle. Tommy wer?

Was war das Besondere, nun bei der deutschen Daily Nummer 1 dabei zu sein?
Ich war total begeistert, als ich den Anruf von meiner Agentin bekam. Ich hatte schon immer ein Auge auf eine Rolle in einer deutschen Daily, und speziell bei GZSZ, weil es die erfolgreichste und die erste tägliche Serie Deutschlands ist. Es ist sozusagen das Original. Deswegen ist es ganz besonders für mich, mit dabei zu sein. Ich habe mich auch sehr darüber gefreut, das Team kennenzulernen und zu sehen wie in den Studios gearbeitet wird. Es ist eine schnelle, aber intensive und genaue Arbeit. Da es bei den Dreharbeiten zu meiner Serie für RTL Luxemburg auch immer schnell gehen musste, bin ich das strikte Drehpensum schon gewohnt.

Man kennt dich also schon in Luxemburg, dem Ursprungsland von RTL. Woher genau bist du dort bekannt?
Ich habe eine Hauptrolle in der RTL Sitcom ,Comeback’ gespielt. Hier ging es um drei Freunde, die versucht haben, einen vergessenen Star aus den 80gern auf die große Bühne zurück zu bringen. Nach der Sitcom habe ich dann meine eigene Sketch-Comedy Show auf RTL in Luxemburg bekommen, die täglich im TV zu sehen war. In der Show bin ich in verschiedene Rollen geschlüpft: Vom Penner bis zum Polizisten war fast alles dabei. Außerdem kennt man mich aus vielen Werbungen. Ich bin zum Beispiel das Gesicht eines bekannten Möbelhauses in Luxemburg.

Was ist cooler? Luxemburg oder Berlin?
Berlin ist schon eine echt coole Stadt. Es ist immer was los. Man hat viel zu entdecken in dieser riesengroßen Stadt. Ich liebe es irgendwo in Berlin einen Kaffee zu trinken und die Leute zu beobachten. Man hat immer was zu schauen. Luxemburg hingegen hat auch seinen Charme. Es ist ein sehr schönes Land mit viel Kultur. Es ist klein aber fein. Ich liebe die Ruhe und die Geborgenheit, die ich in meiner Heimat habe. Man kann aber Luxemburg und Berlin nicht wirklich miteinander vergleichen. Ich fühle mich jedenfalls an beiden Orten sehr wohl.

Wie und wer ist der private Tommy?
Ich liebe es, viel Zeit mit meiner Familie und meinen engsten Freunden zu verbringen. Dann sitzen wir alle zusammen an einem Tisch, essen lecker, schauen uns zusammen Filme an oder quatschen bis in die frühen Morgenstunden. Ich gehe gerne ins Kino, mag gutes Essen und geh gerne feiern. Zudem reise ich super gerne, vor allem mit meiner Freundin. Ich mag es, neue Länder und Kulturen zu entdecken. Außerdem bin ich ein großer Fan von James Bond, Michael Jackson und Disney.

“Gute Zeiten, schlechte Zeiten” ist die Nummer 1 der täglichen Serien und läuft montags bis freitags um 19.40 Uhr bei RTL.

Fotos: RTL, RTL/Rolf Baumgartner