Freitag, 13. November 2015, 18:49 Uhr

Gavin Rossdale: Noch immer in Kontakt mit angeblicher Nanny-Affäre?

Nachdem Gwen Stefani (46) im August die Scheidung von ihrem Noch-Gatten Gavin Rossdale (50) eingereicht hat, brodelt die Gerüchteküche. Zuletzt hieß es, dass der Bush-Sänger sie angeblich drei Jahre lang mit ihrer Nanny Mindy Mann betrogen hätte.

Gavin Rossdale: Noch immer in Kontakt mit angeblicher Nanny-Affäre?

Wie das amerikanische Promiportal ‚E! News’ nun berichtet, soll Stefani nach Entdeckung der Affäre offenbar immer noch versucht haben, die Ehe zu retten. Einem angeblichen „Insider“ zufolge hätte die No Doubt-Frontfrau insgeheim gehofft, die Geburt ihres Sohnes Apollo im Februar letzten Jahres könnte alles wieder kitten. Er verriet: „Gwen wollte wirklich, dass es wieder klappt aber in ihrem Herzen wusste sie, dass sie über den Betrug nicht hinwegkommt.“ Sie soll zudem versucht haben, die Nanny-Affärengerüchte um ihren Noch-Gatten nicht in die Öffentlichkeit gelangen zu lassen. Die Sängerin wollte nämlich ihre Kinder um jeden Preis schützen. Sie selbst würde sich trotz der kursierenden Nanny-Gerüchte momentan jedoch „so gut fühlen, wie lange nicht mehr“, wie ein anderer „Insider“ zu berichten wusste.

Gavin Rossdale scheint derweil eher um das Wohlbefinden seiner angeblichen Nanny-Affäre bekümmert zu sein, als um seine Noch-Gattin. Wenn man ‚E! News’ Glauben schenken darf, soll der Sänger nämlich noch immer in Kontakt mit Mindy Mann sein. Demnach würde er sich wohl auch immer wieder mal danach erkundigen, ob es ihr gut gehe. Aber auch der Schutz seiner drei Kinder sei ihm wichtig, wie dessen Sprecher gegenüber dem Promiportal verkündete: „Gavin ist gerade mit ihnen zusammen und möchte die Dinge für sie so normal wie möglich halten. Er ist wahnsinnig beschützend und möchte nur, dass sie während dieser schwierigen Zeit sicher sind.“ Zu den Affärengerüchten hat sich das ehemalige Paar bisher noch nicht geäußert… (CS)

Foto: WENN.com