Freitag, 13. November 2015, 22:20 Uhr

Kehrt Rooney Mara jetzt doch als Lisbeth Sander zurück?

Rooney Mara wird doch weiterhin die Lisbeth Salander spielen. Die zarte 30-jährige Schauspielerin sollte Berichten zufolge eigentlich nicht mehr in die Rolle der verschrobenen Hackerin der Stieg Larsson-Verfilmungen schlüpfen.

Kehrt Rooney Mara jetzt doch als Lisbeth Sander zurück?

Eine Nachfolgerin sollte mit Alicia Vikander auch schon feststehen, allerdings möchte Mara die Paraderolle wohl doch nicht so schnell aufgeben. Ein Insider verriet gegenüber der ‘New York Post’: “Keiner ist für den nächsten Film bestätigt außer dem Autoren Steven Knight. Alle Parteien glauben, dass Rooney bereit dazu ist, das Franchise fortzuführen – das ist die Wahrheit.” Angeblich sollen hinter den Kulissen zwischen den beiden Frauen die Fetzen fliegen, wie der Insider weiter verriet: “Zwischen Rooney und Alicia ist die Stimmung sehr angespannt und spitzt sich immer weiter zu.”

Mehr: Alicia Vikander mit Matt Damon in „Bourne“-Fortsetzung

Zuvor hatte sich die Schauspielerin schon über die geschlechterspezifischen und ungerechten Bezahlungen in Hollywood geäußert: “Ich habe in Filmen mitgewirkt, bei denen mein männlicher Kollege doppelt so viel verdient hat wie ich. Das ist einfach die Realität der Zeit, in der wir leben. Für mich ist das frustrierend, aber gleichzeitig bin ich einfach dankbar dafür, dass ich überhaupt für das bezahlt werde, was ich tue.”

Foto: WENN.com