Samstag, 14. November 2015, 19:11 Uhr

Adele führt die Liste der erfolgreichsten Alben aller Zeiten an

Briten-Popstar Adele führt gemeinsam mit den Beatles eine neue Liste von Top 200 Allzeit-Charts an.

Adele führt die Liste der erfolgreichsten Alben aller Zeiten an

Die britische Sängerin und ihre Landsleute Beatles führen die Langzeit Charts der USA von ‘Billboard’ an. Nach Mitteilung des New Yorker Musikmagazins war keine Platte seit 1963 so lange und so erfolgreich in der Hitliste wie Adeles ’21’. Insgesamt betrachtet waren aber die Beatles erfolgreicher. Logisch, deren Musik gibt es ja auch schon seit über 50 Jahren mit deutlich mehr Alben. Das Magazin ‘Billboard’ hat dazu nach eigenen Angaben alle Top-200-Listen der vergangenen 52 Jahre ausgewertet. Mehr zu den erfolgreichsten Künstlern, Songs und Alben gibt es hier!

Adeles ’21’, erst im März 2011 erschienen, war demnach 24 Wochen an der Spitze der Hitparade – fast ein halbes Jahr! In den Top Ten sei es 78 Wochen gewesen und in den Top 200 sei es nach wie vor, selbst mehr als viereinhalb Jahre nach der Veröffentlichung.

Auf Platz zwei, aber deutlich dahinter, kommt die Filmmusik zu dem Klassiker ‘The Sound of Music’ von 1965, der in deutschen Kinos ‘Meine Lieder – meine Träume’ hieß. Platz drei ist Michael Jacksons ‘Thriller’. Die Beatles kommen mit ‘Sgt. Pepper’ zwar erst auf Platz 54, insgesamt war aber niemand so erfolgreich wie die Engländer. Nicht nur, dass sie noch vier weitere Platten in der “ewigen Top 200” haben. Gleich 19 mal waren sie mit Platten auf dem ersten Platz und 132 Mal standen sie ganz oben – nur eben mit unterschiedlichen Alben.

Die Charts teilen sich fast ausschließlich Amerikaner und Briten. Bei den erfolgreichsten Alben ist unter den ersten 100 aber zweimal etwas aus Deutschland dabei: Auf Platz 75 kommen immerhin das deutsche Popduo Milli Vanilli mit ‘Girl You Know It’s True’. Fünf Plätze weiter steht die Filmmusik von ‘Der König der Löwen’, die zum größten Teil aus der Feder des Frankfurters Hans Zimmer stammt. Wir haben unten die ersten 100 zusammengestellt.

Die 100 erfolgreichsten Alben

1. 21, Adele
2. The Sound Of Music, Soundtrack
3. Thriller, Michael Jackson
4. Fearless, Taylor Swift
5. Born In The U.S.A., Bruce Springsteen
6. Ropin’ The Wind, Garth Brooks
7. Jagged Little Pill, Alanis Morissette
8. Doctor Zhivago, Soundtrack
9. All The Right Reasons, Nickelback
10. Tapestry, Carole King
11. Whitney Houston, Whitney Houston
12. The Fame, Lady Gaga
13. Whipped Cream & Other Delights, Herb Alpert’s Tijuana Brass
14. Come On Over, Shania Twain
15. Rumours, Fleetwood Mac
16. Confessions, Usher
17. Frozen, Soundtrack
18. Taylor Swift, Taylor Swift
19. Forever Your Girl, Paula Abdul
20. Some Gave All, Billy Ray Cyrus
21. Falling Into You, Celine Dion
22. Some Hearts, Carrie Underwood
23. The Bodyguard, Whitney Houston
24. Please Hammer Don’t Hurt ‘Em, M.C. Hammer
25. Hysteria, Def Leppard
26. Come Away With Me, Norah Jones
27. Daughtry, Daughtry
28. Hybrid Theory, Linkin Park
29. No Fences, Garth Brooks
30. Cracked Rear View, Hootie & The Blowfish
31. The Dark Side Of The Moon, Pink Floyd
32. Fallen, Evanescence
33. Slippery When Wet, Bon Jovi
34. Human Clay, Creed
35. Mary Poppins, Soundtrack
36. Supernatural, Santana
37. Night Visions, Imagine Dragons
38. Frampton Comes Alive, Peter Frampton
39. Goodbye Yellow Brick Road, Elton John
40. Metallica, Metallica
41. …Baby One More Time, Britney Spears
42. Backstreet Boys, Backstreet Boys
43. Saturday Night Fever, Soundtrack
44. Going Places, Herb Alpert & The Tijuana Brass
45. Ten, Pearl Jam
46. 4, Foreigner
47. Escape, Journey
48. Can’t Slow Down, Lionel Richie
49. Spice, Spice Girls
50. Mariah Carey, Mariah Carey
51. High School Musical, Soundtrack
52. The Emancipation Of Mimi, Mariah Carey
53. Blood, Sweat & Tears, Blood, Sweat & Tears
54. Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band, The Beatles
55. Unorthodox Jukebox, Bruno Mars
56. The Eminem Show, Eminem
57. Time, Love And Tenderness, Michael Bolton
58. Let Go, Avril Lavigne
59. Jesus Christ Superstar, Various Artists
60. Dirty Dancing, Soundtrack
61. II, Boyz II Men
62. In-A-Gadda-Da-Vida, Iron Butterfly
63. Rock N Roll Jesus, Kid Rock
64. 1989, Taylor Swift
65. Appetite For Destruction, Guns N’ Roses
66. Hi Infidelity, REO Speedwagon
67. Tragic Kingdom, No Doubt
68. Need You Now, Lady Antebellum
69. Breakfast In America, Supertramp
70. Millennium, Backstreet Boys
71. Hannah Montana 2 (Soundtrack)/Meet Miley Cyrus, Miley Cyrus
72. Control, Janet Jackson
73. American Idiot, Green Day
74. Fleetwood Mac, Fleetwood Mac
75. Girl You Know It’s True, Milli Vanilli
76. Here’s To The Good Times, Florida Georgia Line
77. Breakaway, Kelly Clarkson
78. My World 2.0, Justin Bieber
79. Unplugged, Eric Clapton
80. The Lion King, Soundtrack
81. Faith, George Michael
82. Don’t Be Cruel, Bobby Brown
83. Hotshot, Shaggy
84. Wilson Phillips, Wilson Phillips
85. Country Grammar, Nelly
86. John Denver’s Greatest Hits, John Denver
87. Music Box, Mariah Carey
88. Hangin’ Tough, New Kids On The Block
89. Chicago II, Chicago
90. Hello, Dolly! Original Cast
91. The Sign, Ace Of Base
92. The Wall, Pink Floyd
93. Recovery, Eminem
94. Janet Jackson’s Rhythm Nation 1814, Janet Jackson
95. Asia, Asia
96. The E.N.D., The Black Eyed Peas
97. FutureSex/LoveSounds, Justin Timberlake
98. Brothers In Arms, Dire Straits
99. In The Lonely Hour, Sam Smith
100. The Dutchess, Fergie

Foto: WENN.com