Samstag, 14. November 2015, 10:14 Uhr

"Fifty Shades of Grey": Die Fortsetzung hat einen Regisseur

Die Fortsetzungen von ‘Fifty Shades of Grey’ haben einen neuen Regisseur. Der ‘House of Cards’-Inszenierer James Foley wird tatsächlich in die Fußstapfen von Sam Taylor-Johnson treten, die zuvor aus dem Projekt ausgestiegen war.

"Fifty Shades of Grey": Die Fortsetzung hat einen Regisseur

Gerüchte darum gab es schon länger, nun sei das Engagement tatsächlich beschlossene Sache. Beide Teile werden nächstes Jahr gedreht, das berichtet ‘The Wrap’. Jaime Dornan und Dakota Jonson werden in ihre Rollen als dominanter Geschäftsmann und naive Journalistin zurückkehren. Michael De Luca und Dana Brunetti produzieren den Streifen mit der Autorin E.L. James, ihr Mann Niall Leonard schrieb beide Skripte. ‘Fifty Shades Darker’ soll am 10. Februar 2017 in die deutschen Kinos kommen, der dritte Teil ‘Fifty Shades Freed’ am 9. Februar 2018.

Mehr: Charlie Hunnam über seinen schlimmen Abschied bei „Fifty Shades of Grey“

Der 51-Jährige Foley konnte sein Talent in der Vergangenheit vor allem in verschiedenen Serien unter Beweis stellen. Für die Serie ‘House of Cards’ produzierte der gebürtige New Yorker bislang zwölf Folgen. Zuvor hatte Taylor Johnson erklärt, sie hätte “einen monumentalen Job gemacht”, das sei einfach zu viel gewesen.

Foto: WENN.com