Samstag, 14. November 2015, 11:46 Uhr

Lamar Odom: Weniger Fortschritte als angenommen?

Lamar Odom macht offenbar leider nur wenige Fortschritte. Der Sportler erholt sich derzeit noch in der Reha-Klinik und versucht, wieder laufen und sprechen zu lernen sowie eigenständig zu essen.

Lamar Odom: Weniger Fortschritte als angenommen?

Allerdings erkennt er enge Freunde sowie Familienmitglieder nicht, was die Ärzte nun wieder in Sorge versetzt. Kurz zuvor wurde noch berichtet, er könne wieder laufen und würde das Krankenhaus bald verlassen können, da er nun doch keine Nierentransplantation brauche und von der Dialyse genommen wurde. Ein Insider erzählte gegenüber ‘TMZ’ aber, dass er über die letzten Wochen nur wenige Fortschritte machen konnte. Wenige Worte kämen aus seinem Munde, er scheint aber apathisch zu wirken. Zu Besuchszeiten konnte er seine engsten Vertrauten kaum erkennen, das gibt seinen Ärzten Anlass zur Besorgnis, dass er erhebliche Hirnschäden davongetragen hat.

Seit dem 13. Oktober liegt er in der Klinik, nachdem er nach einer viertägigen Drogen- und Sexorgie bewusstlos in einem Bordell in Las Vegas gefunden wurde. Seine Noch-Ehefrau Khloé Kardashian steht ihm weiterhin tapfer zur Seite.

Foto: WENN.com