Samstag, 14. November 2015, 3:23 Uhr

Miley Cyrus nervt mit einer neuen vulgären Bilderserie

Miley Cyrus, der 22-jährige ehemalige makellose Disney-Star, der ja unbedingt erwachsen sein möchte, sorgt mit einer neuen megapeinlichen Fotoserie für Kopfschütteln. Andernorts aber eben auch für Aufregung.

Miley Cyrus nervt mit neuer vulgären Bilderserie

Ernst nehmen darf man diese spätpubertären, vordergründig bewusst kalkulierten vulgären Auftritte wirklich nicht. Nun zeigt sich Cyrus also u.a. auf neun  (!) verschiedenen Covern eines Transgender-Magazins mit dem Titel ‚Candy‘. Das Blättchen wird beschrieben als “das Feiern von Transvestiten, Transsexualität, Crossdressing und Androgynität in ihrer ganzen Pracht.”

Mehr zu Miley Cyrus: Dieses abgeleckte Piano ging für 46.000 Euro weg

Miley Cyrus zeigt sich in den Fotos von Berufsprovokateur Terry Richardson u.a. mit einer fettigen Frisur (die androgyn sein soll), streckt ihre belegte Zunge durch zwei Finger in einer klassisch eindeutigen Proll-Pose, leckt an ihren Achselhärchen oder zeigt ihre zarten Brüstchen.

Miley Cyrus nervt mit neuer vulgären Bilderserie

Auf einem anderen Foto macht sie einen halbnackt auf Cop, der am Schlagstock saugt. Auf einem weiteren betont sie im zu engen Dress mit der Aufschrift “My Pussy My Choice” ihre primären Geschlechtsmerkmale,o der leckt selbst an einem Umschnalldildo. Obenrum nackig, untenrum nackig. Die ganze Klaviatur versaauter Fantasuien, die doch keinen mehr beeindrucken.

Der ganze Cover-Dünnschiss ist auf 1.500 Ausgaben limitiert. Selbst diese künstliche Verknappung ist lächerlich, aber eben aus Marketingsicht berechnend. Wohlwissend, dass sich der Mist eh im Internet verbreitet.  Klasse, liebe Miley Cyrus! Klasse ist leider etwas ganz anderes.

Hier kann man alle Cover sehen!

Miley Cyrus nervt mit neuer vulgären Bilderserie

Fotos: Candy, WENN.com