Samstag, 14. November 2015, 11:21 Uhr

Pariser Terrorserie: Lily-Rose Depp nach Party knapp entkommen

Lily-Rose Depp ist den Terror-Anschlägen von Paris knapp entkommen. Die 16-Jährige befindet sich in Frankreich und hat kurz, bevor sich die schrecklichen Attentate ereigneten, eine Party von Freunden verlassen, um nach Hause zu fahren.

Pariser Terrorserie: Lily-Rose Depp nach Party knapp entkommen

Auf Instagram schrieb sie: “Das war kurz bevor ich das Haus verließ. Meine Freunde sind dort immer noch eingeschlossen und warten, bis alles vorbei ist. Ich bin so froh, dass ich gegangen bin und sicher zu Hause war, aber ich habe noch nie mehr Panik in meinem Leben gesehen, als auf meinem Weg nach Hause. Diese Art von Grausamkeit ist herzzerreißend. Ich schicke Euch Liebe und Gebete. Bleibt zu hause #prayforparis.”

Mehr zu Johnny Depp: Tochter Lily-Rose (16) nicht ganz hetero?

Bei einem Konzert der Metalband Eagles of Death Metal sind Berichten zufolge 100 Menschen getötet worden, andernorts soll es weitere 40 Menschenopfer gegeben haben. Es herrscht Ausnahmezustand in der Metropole. Die Band sei laut Angaben der Frau des Schlagzeugers außer Gefahr. Zahlreiche Stars reagierten geschockt auf die Attacken, Katy Perry, Kim Kardashian West und Harry Styles posteten ihre Anteilnahme.

Foto: SIPA/WENN.com