Sonntag, 15. November 2015, 11:27 Uhr

Jennifer Lawrence: "Ich kriege schon in Restaurants Panikattacken"

Hollywoodstar Jennifer Lawrence (25) sieht sich immer noch als bodenständig. “Es ärgert mich einfach, wenn ich zehn Dollar verschwende, egal, wie viel ich verdiene”, sagte die Schauspielerin (‘Mockingjay 2’) der ‘Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung’.

Jennifer Lawrence: "Ich kriege schon in Restaurants Panikattacken"

Das Teenie-Idol arbeite hart für ihr Geld. Ihre Möbel kauft sie dem Interview zufolge in einem Geschäft in Kentucky. Das sei früher für sie der Inbegriff von Luxus gewesen, heute sei es ein Stück Heimat, so Lawrence. Privat bleibt sie ansonsten lieber zu Hause, verridet der Star weiter. “Manche Leute genießen Aufmerksamkeit, ich kriege schon in angesagten Restaurants Panikattacken.”

Mehr: Jennifer Lawrence zeigt Video nach Gerüchten über mangelnde Hygiene

Gegenüber der ‘Vogue’ jammerte die 25-jährige zuletzt über ihre Dating-Probleme: “Niemand lädt mich zu einem Rendezvous ein. Ich bin jeden Samstagabend einsam. Typen sind so mies zu mir”. Wenn es dann aber zu einem Treffen komme, seien die Männer zumeist dann doch ziemlich gemein zu ihr. “Ich weiß, woran das liegt. Ich weiß, sie wollen versuchen, ihre Dominanz zu beweisen. Aber das verletzt meine Gefühle.”

‘Mockingjay 2’ startet am 19. Novemner in den deutschen Kinos. (dpa/KT)

Foto: Franziska Krug/Studiocanal