Montag, 16. November 2015, 9:12 Uhr

Adele: "Es ist hart, dem Ruhm zu widerstehen"

Britenstar Adele findet es schwierig, dem Ruhm zu widerstehen. Die ‘Hello’-Interpretin gestand nun, wie hart es ist, nicht typischen Promi-Launen zu unterliegen, glaubt aber, dass sie nicht sie selbst wäre, würde sie nachgeben.

Adele: "Es ist hart, dem Ruhm zu widerstehen"

“Es ist leicht, sich dem Ruhm hinzugeben. Weil es reizvoll ist. Es ist mächtig. Es zieht dich an. Es ist wirklich härtere Arbeit, zu widerstehen. Aber nach einer Weile weigerte ich mich einfach, ein Leben zu akzeptieren, das nicht echt ist”, erklärte die 27-Jährige im Interview mit dem Musik-Magazin ‘The Observer’. Die ‘Someone Like You’-Sängerin, die am kommenden Freitag ihr heißersehntes neues Album ’25’ veröffentlichen wird, bewahrt sich durch ihre Widerborstigkeit eine gewisse Privatsphäre, wie sie im Gespräch weiter verriet.

Mehr: Adele führt die Liste der erfolgreichsten Alben aller Zeiten an

“Wozu ich nein gesagt habe? Alles, was man sich vorstellen kann, buchstäblich jede verdammte Sache. Bücher, Klamotten, Essen, Getränke, Fitness… Das ist wahrscheinlich das Witzigste. Sie wollten, dass ich das Gesicht eines Autos werde, von Spielzeug, Apps, Kerzen. Es ist, als wollte ich eine Nagellack-Linie nicht befürworten, aber danke, dass ihr gefragt habt. Eine Million Pfund, um bei deiner Geburtstagsfeier zu singen? Ich würde es lieber umsonst machen, wenn ich es machen würde, danke…”

Foto: Pacific Coast News/WENN.com