Montag, 16. November 2015, 16:33 Uhr

Margarethe Schreinemakers: Freund unter Pariser Opfern

Margarethe Schreinemakers trauert um ihren guten Freund, den Belgier Milko J., der bei den Paris-Attentaten vergangenen Freitag ums Leben kam. Die 57-Jährige nahm in einem rührenden Facebook-Post Abschied von ihrem “Lütticher Freund”, der mit seiner Frau erst vor kurzem nach Paris gezogen war.

Margarethe Schreinemakers: Freund unter Pariser Opfern

“Liebe Freunde, ich bin – wie alle – geschockt”, begann sie ihre Nachricht bevor sie fort fuhr: “Eine schlaflose, unruhige Nacht in einem Leipziger Hotel liegt hinter mir.” Ihr Freund war mit seiner Ehefrau Freitag Abend in der Nähe des Konzertsaals ‘Bataclan’ in einem Restaurant essen. “Dann wurden sie unschuldige Opfer des sinnlosen Terrors”, so die Journalistin. Laut ihrem Facebook-Post war der Belgier Vater einer Tochter. Mit seiner neuen Frau wollte er einen Tag nach dem Anschlag nach China fliegen.

Mehr zu Bono: „Das ist der erste direkte Anschlag auf die Musik“

“Noch kann niemand verstehen, dass es diese beiden Menschen einfach nicht mehr geben soll”, schreibt Schreinemakers völlig fassungslos und schließt ab mit: “In Gedanken und Gebeten sind wir alle bei den Opfern und ihren Familien. Lasst euch umarmen. Vive la France… Die Liebe ist stärker als der Terror. Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit. Das sind unsere Werte und nicht die brutale Gewalt und der sinnlose Tod.”

Foto: WENN.com