Montag, 16. November 2015, 9:52 Uhr

Seal: "Manche bezahlen einen Therapeuten, ich schreibe ein Album"

Seal nutzte sein neues Album als Therapie, um seine Scheidung zu verarbeiten. Der ‘Kiss from a Rose’-Interpret trennte sich 2012 von seiner Frau Heidi Klum, mit der er die Kinder Leni (11), Henry (10), Johan (8) und Lou (5) hat, und ließ all seine Emotionen in seine neue Platte ‘7’ fließen.

Seal: "Manche bezahlen einen Therapeuten, ich schreibe ein Album"

“Manche Leute bezahlen einen Therapeuten, aber ich schreibe ein Album. Ich würde niemals enthüllen, welche Songs autobiographisch sind – einige Dinge sind es natürlich”, erzählte er dem britischen ‘HELLO!’-Magazin im Interview. Obwohl seine Ehe zu dem Model zerbrach, glaubt Seal dennoch noch an die wahre Liebe. Er erklärte: “Mein Glaube an die Liebe ist stärker als je zuvor. Man kann nicht abgestumpft oder ängstlich werden. Das wäre dann ein dunkler und einsamer Ort.” Mittlerweile ist der 52-jährige Sänger wieder in einer glücklichen Beziehung mit Erica Parker, will diese Liebe jedoch so privat wie möglich halten.

Seal: "Manche bezahlen einen Therapeuten, ich schreibe ein Album"

Mehr zu Seal: Eheversprechen war ein Zirkus

“Bin ich in einer glücklichen Beziehung? Ja, das bin ich. Ich rede nicht so viel darüber, weil ich gelernt habe, dass wenn du eine Beziehung unter den Augen der Öffentlichkeit führst, man auf die Dinge achten muss, die einem kostbar sind, dann hat man eine viel größere Chance, zu überleben.” Familienpläne schmieden er und seine neue Freundin jedoch nicht, denn auch sie ist bereits dreifache Mutter.

Foto: Warner Music