Montag, 16. November 2015, 13:26 Uhr

So gedenkt Justin Bieber den Opfern von Paris

Justin Bieber hat den Opfern der Attentate von Paris Tribut gezollt. Am Samstag wurde der 21-Jährige mit einem ‘Nickelodeon HALO Award’ bei der gleichnamigen Gala in New York ausgezeichnet.

So gedenkt Justin Bieber Opfern von Paris

Bei seiner Dankesrede erklärte der Mädchenschwarm: “Es sind gerade einige traurige Sachen in der Welt passiert, und ich finde, dass wir dem gedenken sollen und eine kurze Gedenkminute einlegen sollen, wenn ihr Leute das tun könntet.” Der Preis ‘Helping And Leading Others’ (‘Anderen helfen und führen’) wird jährlich an junge Menschen in den USA verliehen, die sich durch besonderes soziales Engagement verdient gemacht haben. Der ‘What Do You Mean’-Sänger wurde für seinen Einsatz für die amerikanischen Wohltätigkeitsorganisationen ‘Make-A-Wish’ und ‘Pencils of Promise’ geehrt.

Mehr zu Justin Bieber: Das Geheimnis seiner Kreativität ist endlich gelöst!

Rapper Nick Cannon, der durch die Show führte, hatte Ende letzten Monats im Interview mit dem amerikanischen ‘Variety’-Magazin erklärt: “Es gibt keinen besseren Weg, die Ferienzeit zu beginnen, als die unglaubliche Arbeit dieser Teenies und unseres ersten ‘HALO Hall of Fame’-Empfängers Justin Bieber bei den ‘Nickelodeon HALO Awards’ zu feiern. Justins Engagement, Kindern Wünsche zu erfüllen, ist beispiellos. Seine Fähigkeit, andere durch seine positiven Handlungen zu inspirieren und zu führen bildet den Kern dessen, was ‘HALO’ ausmacht.”

Foto: WENN.com