Montag, 16. November 2015, 19:22 Uhr

Youtube-Hit: Dieser arme Kerl ist der größte Kamera-Depp des Jahres

Unmd da heißt es verächtlich immer “Frauen und Technik!” Von wegen! Joseph Griffin aus Irland wurde nun eine dieser modernen Innovationen zum „Verhängnis“, nämlich eine GoPro-Kamera seines Sohnes Evan. Mit dessen Eltern ging es für die beliebte hochauflösende Minikamera erst kürzlich nach Las Vegas in den Urlaub.

Youtube-Hit: Dieser arme Kerl ist der größte Kamera-Depp des Jahres

Der Sohnemann hatte seinem Papa dafür extra seine Videokamera ausgeliehen.. Nur leider leider vergaß er dabei etwas außerordentlich wichtiges: Er hatte seinem Vater nicht erklärt, wie er sie richtig herum halten muss. Die Konsequenz daraus: Statt die bekannten Sehenswürdigkeiten der Stadt aufzunehmen, zeigte die Kamera die ganze Zeit nur Papas Gesicht. Und der werte Herr Vater entdeckte das Malheur leider erst, als er wieder daheim in Irland war. Doch es gab trotzdem noch eine positive Wende: Das dazugehörige lustige Video wurde von dessen Sohn am Freitag nämlich mit folgendem Kommentar auf YouTube gepostet: „Mein Vater ist eben mein Vater, ein irisches Landei. Er wusste nicht, wohin er das verdammte Ding richten sollte.“

Der Clip mit dem Titel ‚An Irishman in Vegas’ hat sich seitdem mit nun fast zwei Millionen Klicks zum Renner entwickelt! Joseph Griffin macht darin gar keine so schlechte Figur und lässt auch so manchen witzigen Spruch fallen. Vielleicht sollte er mal über eine komödiantische Karriere nachdenken? Obwohl, an manchen Stellen des Clips könnte man auch denken, dass der ältere Herr ganz genau wusste, wohin die Kamera zeigte. Wenn man dafür aber vier so lustige Minuten an Filmmaterial präsentiert bekommt, macht das auch gar nichts mehr aus…(CS)

Mehr: Irres Video – Rücksichtsloses Verkehrschaos – aber alles fließt!

Youtube-Hit: Dieser arme Kerl ist der größte Kamera-Depp des Jahres