Dienstag, 17. November 2015, 13:06 Uhr

Meidet Justin Bieber heute die Konfrontation mit Charlie Sheen?

Charlie Sheen muss im Zuge seiner bisher noch nicht öffentlich gemachten HIV-Erkrankung schon jetzt mit bösem Gegenwind kämpfen. Heute Morgen Ortszeit findet Charlie Sheens mit Spannung erwarteter Auftritt bei der amerikanischen ‘Today Show’ statt.

Meidet Justin Bieber heute die Konfrontation mit Charlie Sheen?

Angeblich will er dort mit seiner HIV-Infektion erstmal an die Öffentlichkeit gehen. Ebenfalls auftreten soll Justin Bieber in der Show des US-Frühstücksfernsehens. Eigentlich sollte der kanadische Pop-Star schon gestern einen neuen Song präsentieren, doch wegen der Attentate in Paris wurde sein TV-Gig auf heute verschoben. Aber der Teenie-Schwarm hat angeblich überhaupt keine Lust, auf den ‘Two And A Half Men’-Star zu treffen. “Justins Team hat darum gebeten, eine Umkleide so weit weg wie möglich von Charlie zu bekommen”, erklärt ein angeblicher Insider gegenüber ‘Radar Online’ und fügt hinzu: “Sie möchten sicher gehen, dass der Schauspieler ihm nicht zu nahe kommt.”

Offenbar will der Musiker in keinster Weise mit dem vermutlich an dem HIV-Virus erkrankten Hollywood-Star in Verbindung gebracht werden. “Justin möchte nichts mit ihm zu tun haben”, verrät die Quelle weiter.

Meidet Justin Bieber heute die Konfrontation mit Charlie Sheen?

Wie der Sender ‘NBC’ vorab bekannt gab, wird Sheen ein “enthüllendes, persönliches Statement” abgeben. Die Promi-Portale ‘TMZ’ und ‘People’ berichteten zuerst, dass der ‘Two And A Half Men’-Star über seine Erkrankung sprechen wird. Der für seine Drogen-, Alkohol- und Sexexzesse bekannte Akteur soll sich 2006, kurz nach der Scheidung von Denise Richards, mit dem Virus infiziert haben. Die Schauspielerin soll von der Krankheit wissen, doch weder sie noch ihre gemeinsamen Töchter Sam und Lola hätten sich bei ihm angesteckt.

Derweil tauchen immer mehr schockierende Enthüllungen um den 50-Jährigen auf. So wurde gerade erst bekannt, dass sich Charlie von seinem langjährigen Publizisten Jeff Ballard getrennt hat – weil sie sich uneins darüber waren, wie sie “mit einer bestimmten Situation umgehen sollen.” Charlies HIV-Erkrankung? Zudem soll der ‘Platoon’-Star erst vor rund einem Jahr die Diagnose erhalten haben. Daraufhin schloss er sich laut ‘Daily Mail Online’ in seinem Haus ein und schaute sich seine alten Filme angeblich in Dauerschleife an. Außerdem bezahlte er weiblichen und männlichen Pornostars bis zu 28.000 Euro, nur damit sie Zeit mit ihm verbringen. (Bang)

Fotos: WENN.com