Freitag, 20. November 2015, 17:27 Uhr

Karl Lagerfeld zurückhaltend wie immer: "Die sind alle furchtbar"

Karl Lagerfeld disst Filmemacher. Der Designer führte zuletzt bei einem Kurzfilm Regie. Der Elfminüter namens ‘Once And Forever’ (u.a. mit Kristen Stewart) handelt von der Modeikone Coco Chanel und wird zum ersten Mal am 1. Dezember bei der ‘Métiers d’Arts Show’ in Rom gezeigt.

Karl Lagerfeld zurückhaltend wie immer: "Die sind alle furchtbar"

In einem Interview zog der exzentrische Modemacher nun in alter Manier über seine Regie-Kollegen her. “Die sind alle furchtbar”, meinte er und fuhr fort. “Alle meine Filme über Chanel sind besser als diese Biopics, wie zum Beispiel die vielen Inszenierungen über Yves Saint Laurent. Ich weiß, dass ich viel bessere Filme über ihn machen könnte.” Über seine neueste Muse, Kristen Stewart, ist er dagegen voll des Lobes: “Ich halte sie für eine der größten Schauspielerinnen ihrer Generation.”

Mehr zu Karl Lagerfeld: „Ich war immer ein Außenseiter“

Kaum verwunderlich, spielt sie doch die Hauptrolle in Lagerfelds Kurzfilm. ” Sie kann genau die richtigen Emotionen darstellen und sofort Leistung bringen, deshalb ist es auch sehr einfach, mit ihr zu arbeiten”, schwärmte der 87-Jährige. Auch wenn Lagerfeld seinen eigenen Kurzfilm für fantastisch hält, hätte er trotzdem keine Lust, einen abendfüllenden Film zu produzieren. “Ich bin zu schnell gelangweilt”, verteidigte er sich im Interview mit ‘WWD.com’.

Foto: Pacific Coast News/WENN.com