Samstag, 21. November 2015, 19:18 Uhr

Video: Hochzeitstrompeter malträtiert Brautpaar

Die Hochzeit sollte eigentlich der schönste Tag im Leben eines Brautpaares sein. Wenn man bei der Wahl des Trompeters für den Hochzeitsmarsch aber etwas „schluderig“ war, kann sich alles auch ganz schnell in einen Albtraum verwandeln! So geschehen bei der Hochzeit von Patricia und Alberto im brasilianischen Örtchen São Bento do Sapucaí.

Video: Hochzeitstrompeter malträtiert Brautpaar

Die intime Trauung mit Familie und Freunden fand dabei in einer kleinen Kapelle statt. Die Braut schritt gerade am Arm ihres Vaters zum Altar, begleitet von den „lieblichen Trompetentönen“ von Felix Mendelssohn Bartholdy. Denkste! Von „lieblich“ war dabei nämlich gar nichts zu hören. Es schien eher so, als ob der Musikant noch nicht mal seine erste Unterrichtsstunde mit dem Instrument absolviert hätte. Das, was da aus der Trompete an schiefen und krummen Tönen herauskam, kann dann auch nicht mehr als Musik bezeichnet werden. „Ohrenbetäubender Lärm“ ist eher der Begriff, der dazu passt. Und das dachten wohl auch so manche Hochzeitsgäste, die während der „Darbietung“ ganz betreten zu Boden schauten. Die Braut versuchte sich jedoch ganz tapfer von all dem nichts anmerken zu lassen. Sie dachte sich vermutlich: Durchhalten! Und das tat sie dann glücklicherweise auch.

Mehr: Maroon 5 als Hochzeits-Crasher in Musikvideo „Sugar“

Das dazugehörige Video hat seit seiner Veröffentlichung vor einer Woche mit knapp 300.000 Klicks jedenfalls schon für einiges Aufsehen gesorgt. Und in den Kommentaren sparen die User auch nicht mit Mitleidsbekundungen für die Braut. Da heißt es beispielsweise: „Amen! Der Trompeter hat die Traumhochzeit eines Mädchens verdorben.“ Und ein anderer bringt es auf den Punkt: „Wenn jemand mit seinen Achseln Musik macht, hört sich das sicher besser an.“ Laut Medienberichten soll das Brautpaar den Trompeter angeblich speziell für die Trauung engagiert haben. Na, wenn der weiterhin so exquisite musikalische Dienste anbietet, wird dessen Karriere als Hochzeitsmusikant vermutlich nicht mehr lange dauern…(CS)

Und so glasklar müsste es eigentlich klingen: