Montag, 23. November 2015, 20:04 Uhr

Demi Lovato: Fan beschwert sich über Diva-Allüren

Demi Lovato soll ihre Fans bei einem ‘Meet and Greet’ in Seattle schlecht behandelt haben. Ein Fan der Sängerin beschwerte sich über seinen Instagram-Account über sein Treffen seinem Idol.

Demi Lovato: Fan beschwert sich über Diva-Allüren

Ein Josh Helfgott postete jedenfals ein Bild von sich mit der Musikerin und nutzte die Bildunterschrift, um über das Verhalten der 23-Jährigen aufzuklären. Der junge Mann erklärte: “Danke, dass uns nicht in die Augen gesehen hast, nicht nach unseren Namen gefragt hast oder zwei Worte mit uns gewechselt hast.” Die Sängerin habe 200 Leute in nur 15 Minuten getroffen. Dadurch hatte sie nur sehr wenig Zeit sich um ihre Fans, die oft sehr weit gereist waren, zu kümmern. Die Solokünstlerin ließ auch wissen, dass das ‘Meet and Greet’ eine Last für sie war. Helfgott erinnerte sich: “Als ich den Raum verließ, sah ich, wie du deinen Kopf gegen die Wand geschlagen hast aus Erleichterung – wir waren dein letztes Bild. Deine Fans zu treffen war vorbei. Du bist nicht raus gelaufen – du standest einfach nur da.”

Mehr im Video: Demi Lovato nackt, ungeschminkt und mit neuem Selbstbewußtsein

Der Fan war also sehr schwer enttäuscht über das Verhalten seines Idols. “Ich wollte einfach nur, dass du deinen Fans dankst”, erklärte er resigniert. Warum er dann trotz der Entäuschung in die Kamera lächelte, bleibt wohl sein Geheimnis…

Foto: WENN.com