Montag, 23. November 2015, 13:25 Uhr

Justin Bieber schlägt nun auch John Lennon

Justin Bieber bricht einen Rekord nach dem anderen! Der 21-Jährige ist derzeit gleich drei Mal in den britischen ‘Official Single Charts’ vertreten. Sein neuster Hitsong ‘Sorry’ ist auf Platz 1, dicht gefolgt von der Ballade ‘Love Yourself’ auf Platz 3.

Justin Bieber schlägt nun auch John Lennon

Der Track ‘What Do You Mean?’ hat es auf Platz 5 geschafft. Mit diesen Chartplatzierungen hat der Superstar den Rekord von Beatles-Legende John Lennon geschlagen. Nach dem Tod des ehemaligen ‘Beatles’-Mitglied im Dezember 1980 zierten seine drei Hits ‘Imagine’, ‘Happy Xmas (War Is Over)’ und ‘(Just Like) Starting Over’ die Top Five der Charts.

Der Sänger hat aber nicht nur dem britischen Musiker seinen Rekord weggeschnappt: Der Kanadier ist nach Elvis Presley der erste, der gleichzeitig acht Songs in den Top 40 hat. Der King schaffte dieses Kunststück im Jahr 1957. Außerdem ist jeder Track des vierten Albums nach nicht einmal zwei Wochen nach Veröffentlichung der Platte in den Top 100 vertreten. Bis jetzt wurden unglaubliche 90.000 Exemplare von ‘Purpose’ verkauft.

Fotos: WENN.com