Montag, 23. November 2015, 17:14 Uhr

Moritz Bleibtreu auf einem düsteren Pilz-Trip

Mit fiebriger Spannung nimmt ‘Die dunkle Seite des Mondes’ den Zuschauer mit auf den Psychotrip eines Mannes, der das Gleichgewicht verliert auf dem schmalen Grat zwischen Normalität und Wahnsinn, zwischen dem ganz alltäglichen Leben und dem unkontrollierten Durchbrechen verborgener Instinkte.

Moritz Bleibtreu auf einem düsteren Pilz-Trip

Mit einer fesselnden darstellerischen Tour de Force begeistert Moritz Bleibtreu in der Rolle des Urs Blank. Ein schauspielerisches Duell der Sonderklasse liefert er sich dabei mit Jürgen Prochnow, der mit kühler Bösartigkeit Blanks Widersacher Pius Ott spielt. In weiteren Rollen inszenierte Regisseur Stephan Rick zudem Nora von Waldstätten als Blanks Verführerin und Freundin Lucille sowie Doris Schretzmayer als seine Frau Evelyn.

‘Die dunkle Seite des Mondes’ ist die Verfilmung des gleichnamigen Bestsellers von Martin Suter, der mit knapp 1 Mio. verkauften Exemplaren im deutschsprachigen Raum zu einem seiner bislang erfolgreichsten und populärsten Romane gehört.

Moritz Bleibtreu auf einem düsteren Pilz-Trip

Die Bücher von Martin Suter erscheinen im Diogenes Verlag. Deutscher Kinostart ist am 14. Januar 2016. Wir stellen den Streifen im Rahmen unserer Preview-Reihe vor.

Und darum geht’s: Wirtschaftsanwalt Urs Blank (Moritz Bleibtreu) ist der unangefochtene Star auf seinem Gebiet. Er ist erfolgreich, hat Geld und die für ihn perfekte Frau (Doris Schretzmayer). Der Selbstmord eines Geschäftskollegen wirft Urs jedoch aus der Bahn. Er fängt an, sein bisheriges Leben in Frage zu stellen. Vielleicht auch deshalb fühlt er sich so zu Lucille (Nora von Waldstätten) hingezogen, die ihm mit ihrem alternativen Lebensstil eine ganz neue Welt eröffnet – und ihn zu einem Trip mit halluzinogenen Pilzen verführt. Mit Folgen für Blank, denn nach dem Trip verändert sich seine Persönlichkeit und bringt seine dunkle Seite zum Vorschein.

Moritz Bleibtreu auf einem düsteren Pilz-Trip

Zunächst fast unbemerkt, dann mit unbarmherziger Macht brechen lang unterdrückte Aggressionen aus ihm heraus. Und machen den zivilisierten Anwalt zum instinktgetriebenen Individuum und unberechenbaren Mörder. Zutiefst verunsichert von seiner Wandlung flüchtet sich Blank aus seinem alten Leben in den Wald, um dort nach einem Gegenmittel für den missglückten Pilztrip zu suchen. Doch für seinen Geschäftspartner Pius Ott (Jürgen Prochnow) ist der unberechenbare Blank eine tickende Zeitbombe geworden.

So wird Urs Blank zum Gejagten – und sein Kampf um seine Rückkehr zum Wettlauf um sein Leben…

Fotos: Alamode