Mittwoch, 25. November 2015, 19:40 Uhr

Best Dress von vorne und von hinten (1): Kendall Jenner

Hier starten wir unsere neue lose Modeserie “Beste Dress von vorne und von hinten”, in der wir uns künftig auch der Kehrseite der Prominenten widmen.

Best Dress von vorne und von hinten (1): Kendall Jenner

Celebrities zeigen jetzt „sexy back“. Nein, diesmal hat das nichts mit Justin Timberlakes Song zu tun, sondern mit ihren (mehr oder weniger) glamourösen Auftritten bei den American Music Awards 2015. Am 22. November fand bekanntlich die 43. Preisverleihung der American Music Awards im Microsoft Theater in Los Angeles statt. An diesem Event stehen neben der Musik-Elite auch die Fashion-Auftritte der Stars im Mittelpunkt. Dieses Jahr machte auch keine Ausnahme.

Victoria‘s Secret Modell Kendall Jenner präsentierte sich auf dem Roten Teppich in einem (auf den ersten Blick) schlichten kleinen Schwarzen mit tiefem Rückenausschnitt aus der Frühjahr/Sommer-Kollektion 2016 von Oriett Domenech. Das Kleid setzte perfekt ihre langen durchtrainierten Beine in Szene. Sie teamte es mit schwarzen Riemchensandalen von Balmain und Statement-Ohrringen in goldener Schlangen-Optik von Neil Lane. Das perfekte Finish ihres Looks waren ihr neuer Pony in Kombination mit einem lässigen Haarknoten und ihr nicht-so-unschuldiger-Blick.

Best Dress von vorne und von hinten (1): Kendall Jenner

Mehr zum Thema best Dress und worst Dress of the Day gibt’s hier!

Von vorne: Top. Von vorne sieht die 20-Jährige in ihrem LBD schlicht und elegant aus. Der Turtleneck des Kleides schafft Ausgleich zur Mini-Länge. Was uns besonders gut gefällt: Die Fransen-Details an den Schultern, die den simplen Look auflockern.

Von hinten: Top. Von hinten sieht Kendall besonders verführerisch und heiß aus. Der tiefe Rückenausschnitt, der das perfekte Statement zu ihrem klaren, minimalistischen Look ist, sorgt für den Wow-Effekt. (GN)

Fotos: WENN.com