Mittwoch, 25. November 2015, 12:02 Uhr

Kim Kardashian: Baby Nr. 2 wiegt schon mehr als sieben Pfund

Ich-Darstellerin Kim Kardashian braucht wahrscheinlich einen Kaiserschnitt. Der ‘Keeping Up With The Kardashians’-Star erwartet im Dezember mit Ehemann Kanye West das zweite Kind. Nun musste sie jedoch erfahren, dass sie ihren Sohn wahrscheinlich nicht auf natürlichem Wege bekommen werden kann, weil dieser sich noch in Steißlage befindet, also nicht mit dem Kopf nach unten liegt.

Kim Kardashian: Baby Nr. 2 wiegt schon mehr als sieben Pfund

Auf ihrem Blog eröffnete sie: “Meine neuste Sorge ist, dass mein Baby in Steißlage liegt, das heißt, dass er in der falschen Position für eine Geburt ist. Sein Kopf zeigt noch immer nach oben, er sollte aber nach unten zeigen. Er sollte sich um die 32. Woche drehen. Nun muss ich wohl einen Kaiserschnitt machen lassen.” Die 35-jährige Schönheit hat bereits nach anderen Alternativen recherchiert und versucht alles, damit sich ihr Baby bis zum Geburtstermin vielleicht doch noch dreht. “Da mein Baby ganz schön groß ist – mehr als sieben Pfund – ist er jetzt vielleicht einfach zu groß, aber ich lasse mich von Dr. Elliot Berlin chiropraktisch behandeln. Er ist ‘der’ Schwangerschafts-Chiropraktor! Ich habe bei meinen wenigen Sitzungen mit ihm so viel gelernt. Ich versuche alles, was ich kann, um zu versuchen, das Baby zu drehen. Ich liege praktisch drei Mal am Tag für 15 Minuten kopfüber”, gab der Reality-TV-Star seine verzweifelten Versuche preis.

Mehr zu Kim Kardashian: Baby Nr. 2 schon nächste Woche?

“Ich spiele Musik an der richtigen Stelle und kühle meinen Bauch an bestimmten Punkten, um ihn aus der Steißlage heraus zu bekommen. Ich lasse sogar Akupunktur machen, verbrenne jeden Tag Beifuß auf meinem kleinen Zeh. Ich versuche es sogar mit Hypnose.” Kardashian, die mit dem Rapper schon die zweijährige Tochter North hat, hat zwar fürchterliche Angst vor einem Kaiserschnitt, will sich aber zur Not damit abfinden, wenn es der Gesundheit des Babys zugute kommt.

Foto: WENN.com