Samstag, 28. November 2015, 9:51 Uhr

Guns N'Roses: Stehen die Herrschaften doch vor einem Comeback?

Stehen ‘Guns N’ Roses‘ vor einer Reunion? Die berühmte Rockband der 80er Jahre schürt weiterhin Gerüchte, dass sie sich wiedervereinen möchte. Im offiziellen Online-Shop der Gruppe finden sich seit kurzem zahlreiche Fan-Artikel, von Weihnachtsschmuck bis zu Mützen.

Guns N'Roses: Stehen die Herrschaften doch vor einem Comeback?

Das Besondere dabei: Das Merchandise ziert das berüchtigte 1985er-Line-up, bestehend aus Axl Rose, Slash, Duff McKagan, Izzy Stadlin und Steven Adler. Genau wegen diesem Logo und seinen Rechten gab es jahrelang Streitereien zwischen Frontmann Axl Rose und dem Lead-Gitarristen Slash. Dass es diese Produkte nun wieder mit diesem Line-Up zu kaufen gibt, scheint ein Beweis für die Versöhnung der zwei Streithähne zu sein. Buchmacher rechnen mit einem Comeback auf dem ‘Reading And Leeds Festivals’ im August 2016.

Slash selbst antwortete im Mai 2014 auf die Frage, ob eine Reunion denkbar sei: “Sag’ niemals nie!” Im Interview mit dem Sender ‘CBS’ fuhr er weiter aus: “Ich muss vorsichtig sein mit dem was ich sage. Mal ehrlich, wenn jeder der Bandmitglieder aus den richtigen Gründen mit an Bord wäre, würden die Fans das sicher lieben. Ich glaube schon, dass es Spaß machen würde.”

Foto: WENN.com