Samstag, 28. November 2015, 9:39 Uhr

Reese Witherspoon dreht Barbie-Film

Reese Witherspoon bringt einen Film über die Barbie-Erfinderin ins Kino. Die Schauspielerin wird diesmal aber wohl nicht vor, sondern hinter der Kamera stehen, indem sie den Streifen produzieren wird. Das Projekt basiert auf der Biografie ‘Barbie and Ruth’ von Robin Gerber.

Reese Witherspoon dreht Barbie-Film

Die Autorin beschreibt darin das Leben der Unternehmerin Ruth Handler, die die legendäre Puppe erfand und damit schlagartig berühmt wurde. Laut des amerikanischen ‘Tracking Boards’ soll der Film eine “faszinierende Schilderung sein, wie eine visionäre Frau und ihr Produkt die ganze Industrie verändert und eine lang anhaltende Diskussion über die Rolle der Frau erzeugt haben.” Handler und ihr Ehemann Elliot erfanden Barbie 1959 und hatten damit ausgesorgt. Doch damit endete das Streben der Frau nicht. Als sie Jahre später an Brustkrebs erkrankte, gründete sie eine Firma, die Nachbildungen von weiblichen Brüsten herstellen konnte.

Mehr: Reese Witherspoon produziert einen neuen Thriller

Wann der Film in die Kinos kommt und wer die Hauptrolle übernimmt, steht noch nicht fest. Für Witherspoon ist es nicht der erste Job als Produzentin, denn sie brachte bereits ‘Wild’ und ‘Gone Girl’ in die Kinos. Für letzteren hatte sie sich ursprünglich für die Hauptrolle beworben. Diese ging jedoch an Rosamund Pike.

Foto: WENN.com