Samstag, 28. November 2015, 19:36 Uhr

Worst Dress von vorne und von hinten (2): Selena Gomez

Am Sonntag fand bekanntlich eine der größten Musikveranstaltungen des Jahres statt: Die American Music Awards 2015 – der perfekte Anlass für die Stars, ihre erfolgreichen und weniger erfolgreichen Looks einem breiten Publikum vorzuführen.

Worst Dress von vorne und von hinten: Selena Gomez

Heute präsentieren wir die neusten modischen Promi-Flops im Rahmen unserer neuen Serie “Von vorne und von hinten”

Es werde Licht! Pardon, Glitzer und Funken. An Glanz darf es bei der Sängerin Selena Gomez definitiv nicht fehlen, sogar im Gegenteil: Je mehr desto besser! Sie schimmerte auf dem Roten Teppich der AMA in einem weinroten knielangen Paillettenkleid aus der Frühjahr/Sommer-Kollektion 2014 von Givenchy. Sie kombinierte es mit schlichten Riemchensandalen und verzichtete (zum Glück) auf auffälligen Schmuck. Der dezente Schlitz des Kleides ließ ein wenig Raum für Fantasie. Selena setzte auf dezentes, auf ihr Kleid abgestimmtes Augen-Make-up und glatte, offene Haare.

Von vorne: Flop. Keine Frage: Mit diesem Kleid signalisiert Selena, dass sie gerne im Fokus der Aufmerksamkeit steht. Leider setzt die Robe ihre Kurven etwas unvorteilhaft in Szene. Eins ist jedoch sicher: Die Sängerin hat sich bestimmt schon auf die Weihnachtsfeier eingestellt. Wir finden also, dass die auffällige Optik des Kleides in einem anderen Fashion-Kontext vielleicht angemessener wäre.

Worst Dress von vorne und von hinten: Selena Gomez

Mehr: Best Dress von vorne und von hinten (1): Kendall Jenner

Von hinten: Flop. Der tiefe Rückenausschnitt von Selenas Kleid und ihre locker über den Rücken fallenden Haare signalisieren eine Menge Sex-Appeal. Die nicht besonders gelungene Kombination zwischen Farbe, Glitzer und Ausschnitt führt dazu, der Look schnell billig und künstlich wirkt. Also kann ein Rücken wirklich entzücken? In diesem Fall finden wir: Nein.

Tut uns echt leid, Selena, wir müssen dich diesmal leider enttäuschen. Dein Look schreit einfach zu stark nach Aufmerksamkeit. Du warst weder für einen Award nominiert noch hast du dir Punkte für ein heißes, stylisches Outfit verdient. Ganz sicher klappts ja beim nächsten Mal! (GN)

Fotos: WENN.com