Sonntag, 29. November 2015, 18:55 Uhr

So hat Jared Leto seine Spießer-Nachbarn wieder milde gestimmt

Hollywood-Star Jared Leto hat versucht Frieden mit seinen Nachbarn zu schließen. Der Star aus ‚Suicide Squad‘ hatte kurz nach seinem Umzug Ende eine ausschweifende Party in seinem neuen Zuhause in Laurel Canyon, ein Tal in den Santa Monica Mountains, gegeben.

So hat Jared Leto seine Spießer-Nachbarn wieder milde gestimmt

Die Nachbarn hatten sich auf einer Facebookseite der Bewohner aus der Gegend öffentlich beschwert, weil viele Gäste mit ihren eigenen Fahrzeugen angereist kamen und angrenzende Straßen zuparkten. “Vielleicht könntest du deine Leute dazu erziehen, dass man nicht kreuz und parkt, und nicht auf der falschen Seite, hieß es da bei einem. Ein Shuttle-Service hätte es vielleicht auch getan, schimpfte ein anderer.

Nun hatte sich der 43-jährige Musiker und Schauspieler mit einer netten Geste bei den Nachbarn entschuldigt. Er ließ kurz vor Thanksgiving am Donnerstag an die offenbar sehr spießigen Nachbarn Kürbiskuchen von einer Backshop-Lieferservice verteilen. Der Pumpkin Pie ist ein traditioneller Nachtisch der US-Küche, der besonders gern zu Thanksgiving gereicht wird. Auf die Kartons kritzelte er: „Happy Thanksgiving von Ihrem Nachbarn Jared Leto“.

So hat Jared Leto seine Spießer-Nachbarn wieder milde gestimmt

Mehr zu Jared Leto: „Scheitern ist unbedingt notwendig“

Die Entschuldigung schien zumindest bei einigen Nachbarn angekommen zu sein. Einer postete auf Twitter ein Foto von der Verpackung und schrieb: “Happy Thanksgiving, Jared Leto. Vielen Dank für den Kuchen. So gut. Willkommen in der Nachbarschaft!” Ein anderer Nachbar postete: “Dank an meinern supercooler Nachbarn Jared Leto. Wie großartig ist das denn ???”

Fotos: WENN.com, Twitter