Montag, 30. November 2015, 8:40 Uhr

Sinead O’Connor droht öffentlich mit Selbstmord

Sinead O’Connor hat auf Facebook angekündigt, sich umzubringen. Die 48-jährige Sängerin hat auf ihrer Seite geschrieben, die Ereignisse der vergangenen Woche hätten sie endgültig kaputt gemacht und sie habe eine Überdosis genommen.

Weiter schrieb sie in ihrem Post, dass sie unter falschem Namen in einem Hotel irgendwo in Irland eingecheckt habe. Bereits am Freitag (27. November) beruhigte die ‘Nothing Compares 2 U‘-Interpretin ihre Follower in dem sozialen Netzwerk mit einem verzweifelten Statement. Sie schrieb: “Ich brauche dringend einen Job und eine Bleibe. Kann mir irgendwer helfen? Ich wurde von meiner Familie derartig schlecht behandelt, dass ich mich kaum am Leben halten kann.“

Mehr: Sinead O’Connor twittert – „Wer weiß, wie ich mich umbringen kann?“

Laut ‘TMZ‘ wurde die Musikerin, die schon vor einigen Jahren auf Twitter mit Selbstmordgedanken auf sich aufmerksam machte, mittlerweile in Dublin, Irland, gefunden. Nachdem ihr Facebook-Post die Runde machte, soll die Polizei in ihr Hotel gestürmt sein. Ein Notarzt wurde gerufen. Angeblich haben die Beamten gegenüber der Gossip-Plattform bestätigt, dass O’Connor wohlauf und zur weiteren medizinischen Überwachung im Krankenhaus ist.

Foto: WENN.com