Dienstag, 01. Dezember 2015, 19:28 Uhr

Courteney Cox und Johnny McDaid haben sich offenbar getrennt

Ex-‚Friends’-Star Courteney Cox (51) und Snow-Patrol-Rocker Johnny McDaid (39) sollen sich anscheinend getrennt haben. Die beiden waren seit Juni 2014 verlobt. Erst kürzlich sei auch noch von einer angeblichen baldigen Hochzeit die Rede gewesen.

Courteney Cox und Johnny McDaid haben sich offenbar getrennt

Medienberichten zufolge soll Cox sogar schon fleißig bei den Vorbereitungen für die Feier gewesen sein. Alles wäre jetzt aber offenbar doch ganz anders gekommen. Wie das amerikanische Promiportal ‚TMZ’ berichtet, haben sich die beiden nun anscheinend getrennt und auch die geplante Hochzeit abgeblasen. Angebliche enge Bekannte des Ex-Paares hätten verraten, dass der Snow-Patrol-Gitarrist kurz vor Thanksgiving (26. November) aus Cox’ Häusern in Malibu und Los Angeles ausgezogen sei. Der Musiker wäre offenbar wieder zurück nach England gegangen. ‚TMZ’ zufolge sollen die beiden aber angeblich lange Zeit noch darum gekämpft haben, dass die Beziehung trotzdem klappt. Am Ende gab es anscheinend ständig Meinungsverschiedenheiten über ihre verschiedenen Lebensstile. Die Schauspielerin genoss es offenbar, oft mit Freunden auszugehen. Ihr Ex-Verlobter soll es aber mehr zurückgezogen und privat geliebt haben.

Die beiden hatten sich im Juni 2014 nach nur sechs Monaten Beziehung bereits verlobt und wurden im August dieses Jahres das letzte Mal gemeinsam in der Öffentlichkeit gesehen. Anscheinend sollen sie bis zuletzt noch mit dem Gedanken gespielt haben, sich Hilfe bei einer Partnerberatung zu holen. Dann hätten sie sich aber offenbar doch entschieden, ihre Beziehung lieber zu beenden. (CS)

Foto: WENN.com