Mittwoch, 02. Dezember 2015, 10:16 Uhr

Kylie Minogue holt SAW wieder aus der Versenkung

Kylie Minogue arbeitete wieder mit ‘SAW’ für ihre Weihnachts-Single zusammen. ‘SAW’ bezeichnet ihre Produzenten Mike Stock, Matt Aitken und Pete Waterman (alle zusammen um die 210 Jahre alt), die der Pop-Ikone in den späten 80er-Jahren zu ihrem großen Durchbruch verhalfen.

Kylie Minogue holt SAW wieder aus der Versenkung

Ihr neuer Track ‘Every Day’s Like Christmas’ ist damit die erste gemeinsame Zusammenarbeit des Quartetts seit fast 25 Jahren. Waterman erklärte die lange Auszeit, indem er sagte, kein Projekt gefunden zu haben, dass es lohnend gemacht hätte, wieder zusammenzuarbeiten. Zerstritten hätten sie sich aber nie: “Ich habe den anderen gesagt, dass Kylie diesen Song machen möchte und sie haben geantwortet: ‘Ok, lasst es uns machen… zurück an die Spitze!'” Wie der Produzent der britischen ‘Sun’ erklärte, sei es Minogue gewesen, die auf das Trio zugekommen war, den von Chris Martin geschriebenen Song zu arrangieren. Das Lied sollte altmodisch werden – “ohne irgendetwas Modernes”.

Mehr: Kylie Minogue schwärmt von ihrem 20 Jahre jüngeren Freund

“Es ist eine seltsame Frage, wenn jemand auf dich zukommt und sagt: ‘Kannst du in der Zeit zurückreisen und einen Song produzieren, wie du es im Jahre 1988 gemacht hättest?’ Aber natürlich können wir das und Kylie hat das Ergebnis geliebt. Ich habe mir ein bisschen Sorgen gemacht, mit dem Chris Martin-Song so umzugehen. Ich war nicht sicher, ob Chris Martin das gefallen würde, doch er sagte, es sei in Ordnung.”

Foto: WENN.com