Mittwoch, 02. Dezember 2015, 19:31 Uhr

Madonna und Angelina Jolie grün und blau geschlagen?

Gerade sind im Netz schockierende Bilder von einigen sehr prominenten weiblichen Hollywoodstars aufgetaucht, die allesamt wie Opfer häuslicher Gewalt erscheinen. Darunter sind unter anderem neben Nervensäge Kim Kardashian (35), Madonna (57), Emma Watson (25), Angelina Jolie (40), Kristen Stewart (25), Gwyneth Paltrow (43) und Miley Cyrus (23).

Madonna und Angelina Jolie grün und blau geschlagen?

Und die von dem italienischen Künstler und Aktivisten Alexsandro Palombo bearbeiteten Bilder haben es wirklich in sich. Darauf zeigen sich die sonst so hübschen Damen nämlich mit schlimmen, blutigen Verletzungen im Gesicht sowie blauen Flecken. Die Bilder sind Teil des ‚Keine Frau ist gegen häusliche Gewalt immun’-Projekts des italienischen Künstlers.

Vor dem Hintergrund des ‚Internationalen Tags der Ausrottung von Gewalt’ am 25. November hatte Palombo die Idee, die Hollywoodstars mal ganz anders zu zeigen. Ihre Portraits als Opfer von Gewalt sollen betroffene Menschen dazu ermutigen, ihr Schweigen zu brechen. Außerdem möchte Palombo das Bewusstsein dafür wecken, dass jede Frau ein mögliches Opfer sein könnte und selbst Promis nicht davor gefeit sind.

Madonna und Angelina Jolie grün und blau geschlagen?

Dazu erklärte der Künstler: „Häusliche Gewalt ist ein soziales Geschwür, das keine Grenzen noch sozialen Status kennt. Es kann jeden betreffen, egal ob du eine normale Person oder ein Star bist.“ Man könne nur dagegen angehen, indem man das Bewusstsein für Respekt und Gleichheit in der Gesellschaft fördere, so Palombo. Der Italiener ist unter anderem auch dafür bekannt, oft eine satirische Herangehensweise zu benutzen, um auf gesellschaftliche Probleme aufmerksam zu machen.

Wie ‚TMZ’ berichtet, sollen allerdings Kim Kardashian und Kendall Jenner (20) nicht wirklich begeistert davon sein, dass ihr Bild ohne Erlaubnis für die Kampagne benutzt wurde. Sie würden die gute Sache zwar grundsätzlich unterstützen. Trotzdem sollen sich angeblich schon deren Anwälte mit Palombo in Verbindung gesetzt haben. Warum reagiert Kim Kardashian dabei so sensibel?

Madonna und Angelina Jolie grün und blau geschlagen?

Vielleicht, weil sie 2010 in ihrer Ehe mit Musikproduzent Damon Thomas (2000 bis 2003) tatsächlich Opfer häuslicher Gewalt geworden sein soll? Dann könnte man aber doch meinen, dass die 35-Jährige das Projekt erst recht (ohne wenn und aber) unterstützen würde, oder? Vanessa Esteban, eine Sprecherin von Palombo erklärte jetzt gegenüber ‚ABC Australia’, dass ihrer Ansicht nach keine vorherige Erlaubnis der Stars nötig war: „Diese neue Serie ist moderne Kunst, also brauchen wir die Zustimmung der Prominenten nicht.“ Außerdem wären die Hollywoodstars nicht am kreativen Prozess beteiligt gewesen und es gebe auch keine kommerziellen Interessen. Die Porträts würden nicht verkauft werden, sondern im Privatbesitz des Künstlers bleiben.

Ob sich außer Kim Kardashian und Kendall Jenner auch noch andere Stars gegen die unerlaubte Benutzung ihrer Bilder zu Wehr setzen, bleibt abzuwarten… (CS)

Madonna und Angelina Jolie grün und blau geschlagen?

Madonna und Angelina Jolie grün und blau geschlagen?

Fotos: Alexsandro Palombo