Donnerstag, 03. Dezember 2015, 18:40 Uhr

Kanye West: „Sohn kann jetzt jeden Tag kommen“

Für US-Rapper Kanye West (38) war gestern ein bedeutender Tag. Nicht, weil da etwa schon sein Sohn geboren wäre, sondern weil er am Abend in New York den ‚Schuh des Jahres’-Award verliehen bekam. Das berichtet unter anderem das US-Promiportal ‚E Online’.

Kanye West: „Sohn kann jetzt jeden Tag kommen“

Im Rahmen der 29ten ‚Footwear News Annual Achievement Awards’ wurde er für seine Adidas-Kooperation ‚Yeezy Boost 350’ ausgezeichnet. Dabei hielt der Gatte von Ich-Darstellerin Kim Kardashian (35) natürlich auch eine Dankesrede. Da brachte er unter anderem seine Aufregung über seine baldige zweite Vaterschaft zum Ausdruck: „Ich warte darauf, dass mein Sohn nun jeden Tag kommen kann und ich schaue mir meine Tochter und meine Frau an und sie ist reich und ich plane nicht, pleite zu werden“ witzelte er in seiner ganz eigenen Art. Und auch Gattin Kim Kardashian war ganz stolz auf ihren Mann. Sie musste das dann auch gleich auf Instagram ausdrücken und schrieb: „So wohlverdient! Gratulation Schatz, zum Gewinn des ‚Shoe of the Year’-Awards. Ich sehe, wie hart du arbeitest und wie wichtig diese Auszeichnung [für dich] ist.“

Mehr zu Kanye West: Täglich 500 Dollar zum Haareschneiden?

Sie 35-Jährige hatte am Dienstag (1. Dezember) auf ihrer Webseite übrigens verkündet, dass ihr Kind sich nicht mehr in der gefährlichen Steißlage befindet. Sie sei am Wochenende ins Krankenhaus gegangen und habe sich einem Eingriff „namens äußerer Wendung“ unterzogen. Dadurch soll das Baby manuell in die Schädellage gedreht worden sein. Es hätte zwar die Gefahr verfrühter Wehen bestanden, jedoch wäre der Eingriff glücklicherweise erfolgreich verlaufen. Ein Kaiserschnitt soll daher auch nicht mehr nötig sein, verkündete der Reality-TV-Star erleichtert. Na, dann können sich Kim Kardashian und Kanye West ja vollkommen sorgenbefreit auf die baldige Ankunft ihres Sohnes freuen. Sicher wird auch Tochter North West (2) schon ganz gespannt auf ihren jüngeren Bruder sein…(CS)

Foto: WENN.com