Donnerstag, 03. Dezember 2015, 8:28 Uhr

Lana Del Rey und der Stalker aus ihrer Garage

Lana Del Rey hatte mit einem Fan zu kämpfen, der in ihrer Garage gelebt hat. Der Mann habe über längere Zeit in dem kleinen Häuschen an der Villa der Sängerin in Malibu gewohnt, während am Anwesen Bauarbeiten stattgefunden hätten, so die Polizei.

Lana Del Rey und der Stalker aus ihrer Garage

Die Ordnungshüter haben den Fan nun in Gewahrsam genommen und Notizen von ihm entdeckt, die darauf hindeuten, dass er von der Sängerin besessen sei. Ein Polizist erklärte gegenüber ‘Entertainment Tonight’, dass die Schwärmereien in seinen Aufzeichnungen keinen Zweifel daran lassen, dass er an nichts anderes mehr gedacht habe als die 30-jährige Musikerin. Der sich nun in Untersuchungshaft befindliche Mann habe zudem gedacht, er habe eine spirituelle Verbindung zu der brünetten Schönheit.

Mehr zu Lana Del Rey: Jetzt packt ihr Ex aus

Nachdem der 29-Jährige von einem Bauarbeiter entdeckt worden war, konnte er zwar vor Ankunft der Polizei fliehen, wurde wenig später allerdings in der Nähe von Santa Monica gefunden und verhaftet. Del Rey hatte vorher in Hancock Park in Los Angeles gewohnt, wurde dort allerdings derart oft von Fans belagert, dass sie sich entschlossen hatte, eine ruhigere Gegend zu suchen, in der sie ihre Privatsphäre genießen könne. Das hat offensichtlich nicht funktioniert.

Foto: Pacific Coast News/WENN.com