Donnerstag, 03. Dezember 2015, 20:22 Uhr

Quentin Tarantino: Western-Mini-Serie in der Mache?

Quentin Tarantino will bald eine Mini-Serie im Western-Genre drehen. Als Vorlage dient ihm der Roman ‘Forty Lashes Less One’ von Elmore Leonard. Im Gespräch mit dem französischen Filmmagazin ‘Premiere’ plauderte der Kult-Regisseur darüber.

Quentin Tarantino: Western-Mini-Serie in der Mache?

“Ich habe die Rechte an diesem Buch, das ich schon eine ganze Weile verfilmen wollte, und nun könnte die Zeit gekommen sein.” Die geplante TV-Serie solle sich über vier bis sechs Stunden erstrecken. Schon vor 20 Jahren hatte sich der 52-Jährige die Rechte an vier Werken des US-Schriftstellers gesichert, 1998 wurde der Thriller ‘Jackie Brown’ verfilmt. Bereits 2000 und 2007 hatte Tarantino bekanntgegeben, ‘Forty Lashes Less One’ auf die Kinoleinwand bringen zu wollen. Tatsächlich hatte er sogar die ersten zwanzig Seiten des Drehbuchs fertiggestellt, mehr war aus dem Projekt jedoch nicht geworden.

Mehr: Quentin Tarantinos „The Hateful Eight“: Der neuste Trailer!

In dem Roman geht es um die wegen ihrer dunklen Hautfarbe ins Gefängnis gesperrten Männer Raymond San Carlos und Harold Jackson, die sich eigentlich aus tiefstem Herzen verabscheuen. Als ihnen jedoch die Freilassung lockt, müssen sich die beiden zusammenraufen, um der Hölle des Yuma-Gefängnisses zu entkommen. Gemeinsam begeben sich die beiden auf eine blutige Reise durchs Land, um die fünf meistgesuchten Verbrecher Arizonas aufzuspüren.

Foto: WENN.com