Freitag, 04. Dezember 2015, 11:48 Uhr

Alanis Morissette: "Mein Haar wurde im Gehen geschnitten"

Mit Welt-Hits wie “Ironic” und “You Oughta Know” traf Alanis Morissette (41) das Lebensgefühl der 90er Jahre. Heute ist die Kanadierin vor allem ein Familienmensch, lebt mit ihrem Mann, dem Musiker Mario Treadway, und ihrem vierjährigen Sohn in Los Angeles. Aktuell arbeitet sie an einem neuen Album und ihrer Autobiografie.

 Alanis Morissette: "Mein Haar wurde im Gehen geschnitten"

Im Interview mit dem Magazin ‘Für Sie’ erzählt Alanis Morissette u.a., wie sie nach ihrem Hitalbum “Jagged Little Pill” ihre plötzliche Berühmtheit erlebt hat: “Es war, wie schutzlos im Hagel zu stehen – und hat sich komplett surreal angefühlt. Ich bin auf Flughäfen gelandet, wo mich 30.000 Leute empfangen haben. Mein Haar wurde im Gehen geschnitten. Fans haben mir im Hotel aufgelauert, meine Koffer durchwühlt, während ich auf der Bühne stand.” Die Zeit vermisse sie nicht im Geringsten. “Ich bin froh, dass ich mittlerweile woanders bin. Nämlich an einem ruhigen Ort. Ich lebe meinen Traum, aber ohne die Wut, den Frust, den ich damals hatte.”

Mehr: 10 Promi-Paare, die (überraschenderweise) mal verlobt waren

Auf die Frage, ob sie genau diese Gefühle nicht auch immer angetrieben hätten, antwortet sie: “Keine Sorge. Da ist noch genug Leidenschaft, die mich morgens aus dem Bett springen lässt. Dafür ist mein Ehrgeiz regelrecht verschwunden. Sprich: Alles was ich heute tue, dient in erster Linie meiner Selbstverwirklichung. Meine Prioritäten sind mein Sohn Ever Imre, meine Familie.”

Foto: WENN.com