Freitag, 04. Dezember 2015, 19:08 Uhr

Harry Styles lässt sich live im US-Fernsehen tätowieren

Gestern waren die vier Jungs von One Direction in der ‚Late Late Show’ des britischen Moderators James Corden (37) zu Gast. Und der hatte mit der Boyband etwas ganz Besonderes vor. Niall Horan (22), Louis Tomlinson (23), Liam Payne (22) und Harry Styles (21) mussten nämlich in dem Spiel ‚Tattoo Roulette’ gegen ihn antreten.

Harry Styles lässt sich live im US-Fernsehen tätowieren

Die Regeln dazu waren äußerst einfach: Es musste jeweils eine rote Box gewählt werden. Eine davon enthielt das Wort ‚Tattoo’ auf ihrem Deckel. Derjenige, der das Pech hatte, sich für diese zu entscheiden, musste sich live in der Show ein solches Kunstwerk stechen lassen. Harry Styles war schließlich der „Glückliche“. Er durfte sich als Andenken an die Sendung die Wörter ‚Late Late’ tätowieren lassen. Doch der 21-Jährige trug es mir Fassung und ließ die ganze Prozedur auch tapfer über sich ergehen.

Harry Styles lässt sich live im US-Fernsehen tätowieren

Mehr: Harry Styles ist offenbar ein „ganz schlimmer Finger“

Na, nur gut, dass Niall Horan und James Corden nochmal „davongekommen“ sind. Diese beiden schienen bei dem Spiel und dem hohen Einsatz nämlich besonders aufgeregt und ängstlich zu sein. Niall Horans Hände zitterten sogar ein ganz klein wenig, wie der dazugehörige Clip zeigt…(CS)

Foto: WENN.com