Sonntag, 06. Dezember 2015, 13:50 Uhr

Daniel Radcliffe schwer beeindruckt von James McAvoy

Daniel Radcliffe hatte Angst vor James McAvoy. Der 26-jährige Schauspieler war am ‘Harry Potter’-Set trotz Film-Legenden wie Alan Rickman und Gary Oldman nie wirklich beunruhigt. Bei den Dreharbeiten zu ‘Victor Frankenstein’ an der Seite von McAvoy sah das jedoch anders aus, da der ehemalige Zauberschüler schon immer ein großer Fan des 36-jährigen Schauspielers war.

Daniel Radcliffe schwer beeindruckt von James McAvoy

Radcliffe verriet: “Ich hatte mehr Ehrfurcht vor James als vor den meisten der älteren ‘Potter’-Darsteller. Als ich Maggie Smith das erste Mal traf, war ich neun Jahre alt und hatte keine Ahnung, wer Maggie Smith war! Ich kannte ‘Die besten Jahre der Miss Jean Brodie’ nicht. Ich war absolut unbeeindruckt von all diesen Leuten.” Er erzählt weiter: “Aber als ich James das erste Mal traf, war ich mit ‘Der letzte König von Schottland’ aufgewachsen. ‘Inside I’m Dancing’ war ein Riesending für mich und ich erinnere mich daran, total besessen von ‘Abbitte’ gewesen zu sein.” “Dann auf einmal arbeitet man mit ihm”, erinnert sich der ehemalige Kinderstar. “Das hat mich wirklich eingeschüchtert.”

Mehr: Daniel Radcliffe sieht den größten Erfolg schon hinter sich

Zum Glück verstanden sich die beiden Schauspieler richtig gut und Radcliffe ist der Meinung, dass sein Co-Star im gemeinsamen Film eine großartige Leistung abgeliefert hat. Im Magazin ‘Total Film’ schwärmte er: “Was er mit dem Charakter macht ist phänomenal. Er ist verdammt großartig darin.”

Foto: WENN.com