Montag, 07. Dezember 2015, 8:47 Uhr

Eagles of Death Metal treten nicht mit U2 in Paris auf

Die Eagles of Death Metal sind am Somnntagabebnd in Paris nicht wie angekündigt mit U2 aufgetreten. Wo die Gerüchte über en gemeinsamen Auftritt herkamen ist unklar. Zuerst hatte das US-Magazin Billboard’ darüber berichtet.

Eagles of Death Metal treten nicht mit U2 in Paris auf

U2, die zwei Konzerte im Zuge der Terrorattacken in Paris verschieben musste, spielten gestern und werden am heutigen Montag in der ‘AccorHotels Arena’ auftreten, die sich nicht weit von der Konzerthalle Bataclan befindet, in der 90 Eagles-of-Death-Metal-Fans ermordet wurden.

“Wir sind wieder in Paris und es ist toll, hier zu sein. Einige Leute sagten, dass die Eagles of Death Metal gemeinsam mit U2 auftreten werden. Das ist nicht der Fall. Wir haben einen anderen Überraschungsgast geplant”, lautete ein Statement der Band. Nun heißt es erneut gerüchteweise, dass es heute Abend zu der Kollaboration käme. Doch die ‘New York Times’ schrieb, bei dem Gast handele es sich um Punk-Legende Patti Smith.

Mehr: Video-Interview komplett – Eagles of Death Metal wollen zurück ins „Bataclan“

Am 14. Und 15. November hätten die Shows stattfinden müssen, allerdings ereigneten sich eimne orchestrierte Attentatsserie am Abend des 13. November in Paris, bei denen 130 Menschen ums Leben kamen und hunderte verletzt wurden. Bono versprach den Fans im letzten Monat, dass die Band den Verstorbenen Tribut zollen werde: “Es gibt so vieles, dass nach der tragischen Nacht des 13. November genommen wurde und unersetzlich ist. Für eine Nacht nahmen sie Leben, Musik und unseren Seelenfrieden – aber sie konnten den Geist der Stadt nicht zerstören. Es ist ein Gefühl, das unsere Band gut kennt und das wir wieder aufleben lassen wollen, wenn wir für die verschobenen Shows am 6. und 7. Dezember wiederkehren werden.”

Das heutige Konzert wird live auf dem US-Sender ‘HBO’ zu sehen sein als Teil der Event-Reihe ‘U2: Innocence + Experience Live In Paris’. Währenddessen gaben die Eagles of Death Metal bekannt, dass sie die Ersten sein werden, die nach der Wiedereröffnung im Bataclan spielen wollen und ihre Tour beenden wollen.

Bono und seine Bandkollegen hatten die Eagles of Death Metal während des turbulenten Wochenendes vor zwei Wochenenden unterstützt, kauften neue Handys und bietet ihnen sogar an ihr Flugzeug zu benutzen.

Foto: WENN.com