Dienstag, 08. Dezember 2015, 17:38 Uhr

Brad Pitt: Sieben Millionen für eine Designer-Uhr?

Hier wieder was aus der Abteilung “Die reichen Super-Promis wissen nicht, was sie mit ihrer Kohle anfangen sollen.” Brad Pitt hat angeblich eine Rekordsumme für eine ‘Patek Philippe’-Armbanduhr geboten.

Brad Pitt: Sieben Millionen für eine Designer-Uhr?

Der 51-Jährige war zu Gast bei der ‘Only Watch’-Auktion in Genf, wo er das kostbare Stück ergatterte. Die Startsumme lag bei umgerechnet 635.000 Euro, doch eifrige Bieter trieben den Preis auf knapp sieben Millionen Euro hoch. In einem Statement erklärte das Auktionshaus: “[Es ist] die höchste Summe, die jemals bei einer Auktion für eine Armbanduhr gezahlt worden ist.”

Mehr zu Angelina Jolie: „Brad hat mich nie nach einem Streit gesehen“

Nicht zum ersten Mal hat der ‘Fight Club’-Star seine Finger nach einem wertvollen Sammlerstück ausgestreckt. Schon im letzten Jahr griff der Schauspieler für eine Armbanduhr der gleichen Luxusmarke tief in die Tasche und investierte 345.000 Euro in ein Hochzeitsgeschenk für seine Frau Angelina Jolie. Der britischen ‘Sun’ berichtete ein angeblicher “Insider”: “Er wollte Angie ein einzigartiges Geschenk kaufen, das sehr wenige Leute besitzen und das einem Kunstwerk ähnelt – die hochelegante Uhr ist genau das, wonach er gesucht hat. Sie gibt Laute von sich, die dem Big Ben ähneln und wurde von Hand gemacht.” Auch dieses exklusive Schmuckstück hatte der Frauenschwarm in Genf ergattert.

Foto: WENN.com