Donnerstag, 10. Dezember 2015, 12:36 Uhr

Gaby Köster kehrt als Jurorin mit Puppen-Castingshow zurück

Comeback für die Kölner Ulknudel Gaby Köster: Zum ersten Mal seit ihrem Schlaganfall im Jahr 2008 kehrt die heute 54-Jährige mit einer eigenen Show ins Fernsehen zurück. Ab dem 29. Januar 2016 präsentiert ihr alter Stammsender RTL drei Ausgaben der neuen Castingshow “Die Puppenstars”.

Gaby Köster kehrt als Jurorin mit Puppen-Castingshow zurück

Erstmals sind Puppen – und natürlich ihre Puppenspieler – die Hauptakteure in einer Castingshow. Sie alle haben eines gemeinsam: sie hauchen einem ausdruckslosen Material oder Gegenstand Leben ein und erzählen eine Geschichte. Doch welche Puppenspieler bieten die beste Inszenierung? Wer bringt die Zuschauer und die prominente Jury zum Staunen? Alles ist möglich, alles ist erlaubt: sprechende Puppen, originelle Handpuppen oder auch gigantische Puppen-Konstruktionen. Die Kandidaten performen entweder solo, im Duett oder als Gruppe. Sie können singen, tanzen oder treten als Comedians an – Hauptsache, sie sind unterhaltsam! Je kreativer, spektakulärer und überraschender ein Act ist, desto größer ist die Chance, die Show zu gewinnen.

Mehr zu Gaby Köster: „Für RTL bin ich vielleicht zu alt“

Gaby Köster kehrt als Jurorin mit Puppen-Castingshow zurück

Ganz besonders ist auch die Jury: Schauspielerin, Comedian und Buchautorin Gaby Köster und der Schauspieler und Komiker Max Giermann sitzen an der Seite von Puppenspieler Martin Reinl in der Jury. Die drei entscheiden mit großer Leidenschaft und viel Humor, welche Künstler nach den ersten beiden Castingshows in das Finale einziehen. Im Finale entscheiden Jury und Studiopublikum dann gemeinsam über die Sieger, denen Preisgelder in Höhe von 50.000 EUR (1. Platz), 25.000 EUR (2. Platz) und 10.000 EUR (3. Platz) winken. Mirja Boes wird durch die Sendung führen. Sie lernt die Puppenspieler im Foyer, der Kandidatenlounge, am Vorhang und hinter der Bühne näher kennen und fiebert während ihres Auftritts und der Jurybewertung mit ihnen mit.

Auch dabei ist Miss Izzy, eine vorlaute, aber liebenswerte Puppe, die eigentlich als Aufnahmeleiterin eingestellt wurde, aber davon träumt, selbst auf der großen Showbühne zu stehen.

Foto: RTL/ Stephan Pick